Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Regionalliga Nordost

Anspannung und ein unangenehmer Gegner: Babelsberg 03 vor Saisonstart

Wollen besser als auf Platz elf in der vergangenen Saison abschneiden: Die Regionalliga-Kicker des SV Babelsberg 03.

Wollen besser als auf Platz elf in der vergangenen Saison abschneiden: Die Regionalliga-Kicker des SV Babelsberg 03.

Potsdam. Natürlich steige die Anspannung von Tag zu Tag, berichtet Markus Zschiesche. Der 40-Jährige steht vor seinem ersten Pflichtspiel als Trainer des SV Babelsberg 03 und empfängt mit seinen Schützlingen am Sonntag ab 13 Uhr Chemie Leipzig im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion. Unabhängig davon, dass in der Regionalliga kein Gegner im Vorbeigehen zu besiegen sei, erwarten Zschiesche und sein Trainerkollege Ronny Ermel einen "unangenehmen Gegner, der die Räume eng macht, ein gutes Umschaltspiel hat und in der Regel wenige Torchancen braucht, um zum Erfolg zu kommen".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der vergangenen Saison wurden die Chemiker, die am Sonntag wieder auf die lautstarke Unterstützung eines vollen Auswärtsblocks setzen können, Tabellenneunter. Zwei Plätze und drei Punkte landeten die Messestädter vor dem Auftaktgegner aus Babelsberg, den man zudem zweimal besiegen konnte. Bange machen gilt im Lager der Kiezkicker aber keineswegs. So sagte Daniel Frahn am Dienstagabend im Rahmen der Mannschaftsvorstellung vor rund 600 Zuschauenden auf dem Waschhaus-Openair-Gelände an der Schiffbauergasse: „Natürlich spielen wir auf Sieg und wollen die drei Punkte im ,Karli’ behalten.“

Der 35-Jährige, der seine Torjäger-Qualitäten im Laufe der Vorbereitung regelmäßig unter Beweis stellte, dürfte im 4-3-3-System von Zschiesche an vorderster Front gesetzt sein. Insgesamt will sich das neue Trainerteam was eine mögliche Startelf angeht, nicht in die Karten schauen lassen. Fragezeichen stehen hinter den zuletzt fehlenden Sven Reimann (Knieverletzung), Marcus Hoffmann und Daoud Iraqi (beide muskuläre Probleme). Nicht im Kader stehen werden Jake Wilton (nach Erkrankung zurück im Training), sowie die verletzten Tino Schmidt und Georgios Labroussis.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Keine klare Nummer eins zwischen den Pfosten

Beim Saisonziel schlagen die Babelsberger Verantwortlichen mit Blick auf die zu erwartende Ausgeglichenheit der Liga bewusst ruhige Töne an. Besser als im vergangenen Jahr und einstellig solle es schon werden, geben Zschiesche und Björn Laars als Vereinsvorsitzender unisono zu Protokoll. „Wir sollten die Kirche aber im Dorf lassen und nicht vergessen, dass wir ein neues Team zusammengestellt haben. Es geht darum, die Mannschaft zu entwickeln“, sagte Laars am Dienstag, als der langjährige Unterstützer Oatly (entwickelt, produziert und vertreibt unter anderem Hafergetränke und -eis) als neuer Brustsponsor vorgestellt wurde.

Charakterlich hätte sich die neue Gruppe um die erfahrenen Rückkehrer Matthias Steinborn und Tom Nattermann bereits sehr gut gefunden. Jetzt gelte es, die gute Vorbereitung zu bestätigen. Auf eine klare Nummer eins zwischen den Pfosten hat sich Zschiesche derweil nicht festgelegt und sagt mit Blick auf Neuzugang Luis Klatte (FC Hansa Rostock) und Vereinsurgestein Marco Flügel nur: „Das sind beides richtig gute Jungs.

Nicola Jürgens geht in die Regionalliga Südwest

Mit Nicola Jürgens hat ein weiterer Spieler einen neuen Verein gefunden, dessen Vertrag am Babelsberger Park nach der vergangenen Saison nicht verlängert wurde. Der 24 Jahre alte Offensivspieler, der erst vor einem Jahr von der VSG Altglienicke zu Nulldrei gewechselt war, hat sich der SGV Freiberg in der Regionalliga Südwest angeschlossen. Jürgens lief für den SVB in 17 Regionalliga-Nordost-Spielen auf und erzielte dabei drei Treffer. Dabei ließ der feine Techniker mit dem guten Abschluss seine Qualität zwar immer mal wieder aufblitzen, fiel aufgrund von muskulären Problemen aber gerade in der Rückrunde sehr oft aus und fand selten richtig in seinen Rhythmus.

Mehr aus Lokalsport

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.