Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Landesliga Süd

SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen empfängt den BSC Preußen 07

Leon Kruppe (M.) wird gegen Preußen vorläufig das letzte Mal für den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen spielen.

Leon Kruppe (M.) wird gegen Preußen vorläufig das letzte Mal für den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen spielen.

Miersdorf. Um 15 Uhr am Sonnabend erwartet der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen nach zwei Siegen zum Auftakt in der Fußball-Landesliga Süd (7:1 gegen den VfB Hohenleipisch, 2:0 bei Phönix Wildau) und einem 4:0 in der ersten Runde des Landespokals beim BSV Guben Nord den BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow zum Derby.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Hausherren gehen als Tabellenführer in die Partie. „Die Stimmung ist gut und sie ist berechtigt gut. Aber wir haben erst den dritten Spieltag. Wir haben noch nichts erreicht. Aber wir wollen den Schwung und das gute Gefühl mitnehmen und auch dieses Spiel gewinnen“, sagt Trainer Simon Rösner.

Niklas Goslinowski und Toni Hager sind eventuell beide dabei

Gut für ihn: Mit Justin Jakob hat er einen Spieler in seinen Reihen, der die Gäste gut kennt, denn der Mittelfeldakteur spielte in der vergangenen Saison noch beim Gegner. Wahrscheinlich stehen dem Trainer mit Niklas Goslinowski und Toni Hager auch beide Stürmer zur Verfügung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kampflos wollen die Gäste die Punkte jedoch nicht auf dem Silbertablett servieren. „Wir fahren dort hin, um mit drei Zählern im Gepäck wieder die Heimreise anzutreten. Dafür müssen wir defensiv kompakt stehen und vorne gallig sein“, weiß BSC-Coach Mirko Schult. Personell kann er leider nicht aus dem Vollen schöpfen, denn er muss auf Tim Tschechne und Dennis Lukassek verzichten.

BSC zeigte gute Leistung gegen den FC Energie Cottbus

In dieser Saison ist seine Mannschaft noch ohne Sieg, denn sie verlor mit 1:2 gegen den FSV Luckenwalde II und spielte 0:0 gegen den BSV Guben Nord. Dafür schlug sie sich am vergangenen Wochenende im Pokal beim 0:3 gegen den Regionalligisten Energie Cottbus achtbar.

Seit 2007 duellierten sich beide Teams zehn Mal. Die Eintracht gewann vier Partien und sechs endeten unentschieden. Das legendärste Aufeinandertreffen gab es am 12. Juni 2012, als Miersdorf/Zeuthen mit einem 7:2 den vorzeitigen Aufstieg in die Brandenburgliga perfekt machte. Für Eintracht-Akteur Leon Kruppe, in den beiden ersten Liga-Spielen jeweils Torschütze, ist es vorerst die letzte Partie. Er geht zum Studium für einige Monate nach England und steht erst in der Rückrunde wieder zur Verfügung.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken