Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Landesklasse West

Hansa Wittstock siegt nach Rückstand, Union Neuruppin punktet in Golm

Markus Filarski (l.) besorgte den 1:1-Ausgleich für Union Neuruppin in Golm.

Markus Filarski (l.) besorgte den 1:1-Ausgleich für Union Neuruppin in Golm.

Neuruppin. Fußball-Landesklasse West, 1. Spieltag: Hansa Wittstock – Veritas Wittenberge/Breese 2:1 (0:0). Tore: 0:1 Marvin Michitsch (49.), 1:1 Hannes Monschau (61.), 2:1 Jeremy Lange (78.). Zuschauer: 110. Start nach Maß für den FKH: Der Landesliga-Absteiger bewies im Duell mit den Gästen aus der Prignitz viel Moral und behielt die ersten drei Zähler im Stadion des Friedens. Hannes Monschau und Jeremy Lange, Neuzugang aus Meyenburg, drehten nach der Veritas-Führung durch Marvin Michitsch mit ihren Toren die Partie. Und zwischen den hanseatischen Pfosten sorgte ein Altmeister dafür, dass der Auftakt glückte. "Es hat Spaß gemacht, bleibt aber die Ausnahme. Freitagabend bei den Altherren reicht mir", sagte Torhüter und Urgestein Kevin Apitz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hansa Wittstock: Apitz – Füllgraf (83. Stenzel), Krüger (55. Finke), J. Rieck, Michaelis, Mahnke (55. C. Müller), Paschtschenko, Hordan, Monschau (85. Fittkau), Lange, F. Rieck.

Lesen Sie auch

MSV Neuruppin II – SG Bornim 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Sören Grashoff (29., Strafstoßtor), 1:1 Moctar Nsangou Njoya (40.), 1:2 Enrico Freitag (87.). Zuschauer: 40. Späte Heimniederlage für die MSV-Reserve, die durch einen verwandelten Elfmeter – zuvor wurde Niclas-Florian Junge zu Fall gebracht – von Sören Grashoff in Führung ging. Noch vor dem Seitenwechsel nutzten die Gäste aber nach einem Freistoß die Chance zum Ausgleich, nachdem MSV-Schlussmann Pierre Gabelin das runde Leder nicht festhalten konnte. "Bornim war keine Mannschaft, die man im Vorbeigehen besiegt. Eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen", sagte der Neuruppiner Neu-Trainer Ruslan Wiese. Ein direkter Freistoß ließ die Gäste drei Minuten vor Ultimo jubeln. Wiese: "Es war aber nicht alles schlecht, das wirft uns nicht um."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

MSV Neuruppin II: Gabelin – Ryll, Grashoff, Schmidt, Hacker – Rüster (70. Focke), Schürer, Bloch (83. Schröder), Kögler – Kleeßen, Junge.

Sperberg mit Punktgewinn beim Union-Debüt

Grün-Weiß Golm – Union Neuruppin 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Fritz Panek (31.), 1:1 Markus Filarski (75.). Zuschauer: 35. Zwei Halbzeiten, zwei Unioner Gesichter: Beim Debüt von Neu-Trainer Christoph Sperberg sprang ein Punkt in Golm heraus. "Die erste Halbzeit haken wir ab, in der zweiten waren wir spielbestimmend", so Sperberg. "Den Punkt nehmen wir gerne mit, das war Männerfußball." Nach einem schönen Angriff traf Markus Filarski per Volley, in der Endphase hätte es sogar einen Handelfmeter für die Gäste geben können.

Union Neuruppin: Hilbert – Diallo (33. Wagener), Babakhani, Fetter, Bachmann – Simroth, Hug – Haupt (69. Normann), Filarski, Karstedt – Lenz.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken