Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Kreisliga Dahme/Fläming

Spitzenreiter Zernsdorf bleibt auf Aufstiegskurs

Zweikampf im Topspiel der Kreisliga-Aufstiegsrunde zwischen Maximilian Lock (l., SV Zernsdorf) und Manuel Pohl.

Zweikampf im Topspiel der Kreisliga-Aufstiegsrunde zwischen Maximilian Lock (l., SV Zernsdorf) und Manuel Pohl.

Luckenwalde. Vier Spieltage vor Saisonende ist dem SV Zernsdorf der Aufstieg so gut wie sicher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

AUFSTIEGSRUNDE

SV Zernsdorf – Grün-Weiß Deutsch Wusterhausen 1:0 (1:0). Vor der stimmungsvollen Kulisse von 300 Zuschauern sicherte Peer Scharp (42. Minute) den Gastgebern mit seinem Tor den Sieg im Topspiel zwischen dem Ersten und dem Zweiten der Fußball-Kreisliga Dahme/Fläming. Zuvor waren beide Mannschaften in diesem Derby nur noch zu zehnt. Florian Weniger (Zernsdorf) und Manuel Pohl (Deutsch Wusterhausen) sahen jeweils die Gelb-Rote Karte.

Aufbau Halbe – Ruhlsdorfer BC II 2:1 (2:0). Durch frühe Tore von Rene Köhler (3. Minute) und Simon Friedrich (20.) gingen die Gastgeber in Führung. Luca Aaron Müller (64.) leitete mit dem Anschlusstreffer eine spannende Schlussphase ein, in der Kai Heinrich (Ruhlsdorfer BC II) nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fichte Baruth – Phönix Wildau II 0:1 (0:1). Santiago Pelaez Mira (24.) erzielte das Siegtor der Gäste. Für die Phönix-Reserve ist es der erste Dreier in der Kreisliga-Aufstiegsrunde. Fichte Baruth lässt dagegen im Kampf um den Aufstieg weiter Federn.

RSV Waltersdorf – Frankonia Wernsdorf II 3:1 (1:0). Die Gastgeber wahren ihre Chancen auf einen Aufstiegsplatz. Kenneth Lewerenz (24.) erzielte die RSV-Pausenführung. Nach Wiederbeginn erhöhte Paul Knabe (50.) auf 2:0. Sebastian Letzin (65.) gelang der Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss machte der wenige Minuten zuvor eingewechselte Florian Hilsberg (90.) jedoch alles klar.

ABSTIEGSRUNDE

VfB Trebbin II – Wacker Motzen 1:3 (1:1). Vor 30 Zuschauern brachte Karim Schmitz (1. Minute) die Gastgeber früh in Front. Toni Bienge (35.) glich vor der Pause aus. Ein Doppelschlag von Michael Velte (72., 85.) besiegelte dann die Heimniederlage der VfB-Reserve.

KSV Sperenberg – Petkuser SV 4:2 (2:0). Philipp Angerer (10., 40.) leitete mit seinen beiden Treffern den Sieg der Platzbesitzer ein. Durch Martin Boy (51.) und Maik Fabig (55.) kamen die Gäste zwar in der zweiten Halbzeit zum Ausgleich, aber Stefan Kessler (74.) und Patrick Grosse (85.) sorgten dafür, dass der KSV in der Abstiegsrunde weiter ungeschlagen bleibt.

SG Großziethen II – SG Glienick 4:4 (2:0). Marco Moeckel (3., 4., 51., 60.) brachte die Gastgeber mit 4:0 in Führung. Diese wurde allerdings nicht über die Zeit gebracht. In den letzten 20 Minuten des Spiels gelang den Gästen eine erfolgreiche Aufholjagd. Patrick Parschat (70., 77.) legte mit zwei Toren den Grundstein dafür. Daniel Herrmann (85.) erzielte den Anschlusstreffer. In der Schlussminute gelang Parschat mit seinem dritten Tor in diesem Spiel der 4:4-Ausgleich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Frank Neßler

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.