Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schulwettbewerb: „Jugend trainiert für Olympia“

Erfolg für Luckenwalder Gymnasiasten auf Bundesebene

Die in diesem Jahr erfolgreichen Tischtennisspieler des Friedrich-Gymnasiums Luckenwalde mit Sportlehrer Steven Marscheider (l.) und Schulleiter Michael Kohl.

Die in diesem Jahr erfolgreichen Tischtennisspieler des Friedrich-Gymnasiums Luckenwalde mit Sportlehrer Steven Marscheider (l.) und Schulleiter Michael Kohl.

Luckenwalde. Historischer Erfolg für eine Tischtennis-Jungenmannschaft des Luckenwalder Friedrich-Gymnasiums. Michel Gailus, Anton und Moritz Loroff, Tim Strietzel, Steven Lucks, Gian Luca Neun sowie Philipp Gerstengarbe erreichten in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2007 bis 2010) erstmals das Bundesfinale im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ und wurden in Berlin Fünfter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Eine beeindruckende Leistung“, freute sich Steven Marscheider (Lehrer für Sport und Physik) über den Erfolg. Er betreute zusammen mit seinem Kollegen Nico Busch (Lehrer für Geschichte und Physik) das TT-Team des Luckenwalder Gymnasiums in dieser Saison. Der Schulwettbewerb ging im Mai mit dem Finale in Berlin zu Ende.

Sichere Siege im Kreis- und Regionalfinale

Gestartet waren die Luckenwalder Gymnasiasten im Oktober 2021. Sie setzten sich zunächst im Tischtennis-Kreisfinale durch. Dieses wurde in der Jüterboger Wiesenhalle ausgetragen. Mit dem Sieg auf regionaler Ebene Mitte Februar in Stahnsdorf qualifizierte sich die Luckenwalder Mannschaft für die Endrunde in der deutschen Hauptstadt. Das Bundesfinale fand im Horst-Korber-Sportzentrum im Berliner Bezirk Charlottenburg statt. Hier trafen die Luckenwalder in der Vorrundengruppe B zunächst auf Vertretungen der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt am Main (Hessen) und vom Goethe-Gymnasium Reichenbach (Sachsen). Mit zwei Siegen (7:2 und 9:0) setzten sich die TF-Kreisstädter durch. Hervorzuheben ist dabei der Erfolg über das Team aus Hessen, denn die Frankfurter Schule ist eine Eliteschule des Sports.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Viertelfinale bekamen es die Luckenwalder mit den TT-Spielern des Emil-von-Behring Gymnasiums Großhansdorf (Schleswig-Holstein) zu tun. Sie stoppten den Siegeszug der Brandenburger. Mit 1:5 hatten die Luckenwalder das Nachsehen. Sie kämpften damit um die Plätze fünf bis acht.

Einheit-Tischtennistrainer coacht Gymnasiasten

In dieser Runde setzten sich die Luckenwalder noch zweimal durch. Das Match gegen das Warndt-Gymnasium Völklingen (Saarland) gewannen sie mit 5:2, das Gymnasium Oberalster Hamburg wurde mit 5:3 bezwungen. Am Ende freuten sich die Brandenburger über Platz fünf. 13 Schul-Tischtennis-Teams nahmen in ihrer Wettkampfklasse am Bundesfinale teil. Die Jungs setzen damit eine erfolgreiche sportliche Tradition an ihrer Schule fort. Teams des Luckenwalder Friedrich-Gymnasiums erreichten in den zurückliegenden Jahren in verschiedenen Sportarten mehrfach das Bundesfinale (Volleyball, Badminton/zweimal und Tischtennis/Mädchen).

Profitiert haben die Jungs in dieser Saison von der Zusammenarbeit mit der SG Einheit Luckenwalde. Vereinstrainer Dominik Schulz gab ihnen so manchen Tipp.

Unterstützung durch Förderverein des Gymnasiums

Der mehrtägige Aufenthalt der Luckenwalder Schüler in Berlin war nicht nur aus sportlicher Sicht interessant. Die Tischtennisspieler absolvierten auch ein Rahmenprogramm. So besuchten sie ein Meisterschaftsspiel der Basketballer von Alba Berlin in der Mercedes-Benz-Arena, besichtigten die East-Side-Gallery und den Alexanderplatz und spielten eine Runde Lasertag. Finanziell unterstützt wurden sie dabei vom „Verein zur Förderung des Gymnasiums Luckenwalde“. Der übernahm Kosten für Verpflegung und Eintrittsgelder. In naher Zukunft wird der Förderverein zudem eine zweite Outdoor-Tischtennisplatte auf dem Schulhof spendieren, denn die bisher eine vorhandene erfreut sich großer Beliebtheit bei den Schülerinnen und Schülern in den Pausen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Frank Neßler

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.