Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Regionalliga Nordost

Luckenwalder Test in Lübeck endet torlos

Taktiktüftler: FSV -Cheftrainer Michael Braune (l.) uns Co Rainer Stock.

Taktiktüftler: FSV -Cheftrainer Michael Braune (l.) uns Co Rainer Stock.

Luckenwalde. Die Luckenwalder Regionalligafußballer spielten erstmals unentschieden in dieser Saisonvorbereitung: Vom VfB Lübeck (Regionalliga Nord) trennten sie sich am Wochenende in einem weiteren Testspiel torlos. Der Luckenwalder Assistenztrainer Rainer Stock zog ein positives Fazit. „Bei einem Meisterschaftsfavoriten der Fußball-Regionalliga Nord haben wir ein ordentliches Ergebnis geholt“, so der 37-Jährige, „darauf lässt sich für die verbleibende Vorbereitungszeit bis zum Saisonstart am 5. August gegen Rot-Weiß Erfurt aufbauen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Die Luckenwalder Regionalligafußballer absolvierten am Wochenende ein Kurztrainingslager im Norden der Republik. Sportlicher Höhepunkt der Reise war ein Testspiel beim VfB Lübeck. Die Gastgeber gehen in der Fußball-Regionalliga Nord auf Torejagd. Für sie war es die Generalprobe vor dem Pflichtspielauftakt am 30. Juli mit einer DFB-Pokalpartie gegen Hansa Rostock.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Test des VfB im Stadion an der Lohmühle in Lübeck gegen Luckenwalde war nach einer Schweigeminute für den in der Vorwoche verstorbenen Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Uwe Seeler, größtenteils ausgeglichen. Beide Mannschaften brauchten etwas Zeit, um ins Spiel zu finden. Erst Mitte der ersten Halbzeit kamen die Hausherren besser in die Partie. Luckenwalde hielt jedoch stets dagegen.

Lübeck hat nach der Pause ein spielerisches Übergewicht

In der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Hausherren, auch bedingt durch zahlreiche Wechsel auf Luckenwalder Seite, mehr und mehr ein größeres spielerisches Übergewicht. Ein Tor erzielten die VfB-Fußballer allerdings nicht. „Am Ende ist es vielleicht ein etwas glückliches Unentschieden geworden, aber in Anbetracht dessen, wie wir uns in den ersten 60, 70 Minuten präsentiert haben, geht das 0:0 völlig in Ordnung. Wir sind damit zufrieden“, erklärte Stock.

Ein weiterer Programmpunkt des Kurz-Trainingslagers der Luckenwalder war ein Mannschaftsabend. Der diente den FSV-Regionalligafußballern dazu, um vor allem die neuen Spieler in das Team zu integrieren. „Wir haben die Zeit am Wochenende gut genutzt, um uns auf die neue Saison einzuschwören“, berichtete Stock.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen