Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Handball-Oberliga Ostsee-Spree

LHC: Das Personalkarussell dreht sich

Michael Jantzen (M.) beginnt seine zweite Amtszeit als Trainer des Ludwigsfelder HC.

Michael Jantzen (M.) beginnt seine zweite Amtszeit als Trainer des Ludwigsfelder HC.

Ludwigsfelde. Nach dem großen Erfolg und der anschließenden Dauerparty dreht sich das Personalkarussell beim Ludwigsfelder HC: Der Club, der am Sonntag den Staffelsieg in der Handball-Oberliga Ostsee-Spree erkämpfte, stellt sich für die kommende Spielzeit personell neu auf. Auch Schlüsselpositionen werden neu besetzt: Michael Jantzen hat wie geplant das Cheftraineramt von Sven Keck übernommen, der in Zukunft als sportlicher Leiter im Hintergrund des Clubs fungieren wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Mit Florian Storm (Rückraum) und Steffen Knaack (Kreisläufer) haben zwei langjährige Stützen des Teams nach dem Sieg im Playoff-Finale gegen den HV Grün-Weiß Werder (27:27, 25:24) ihre aktiven Laufbahnen beendet – beide Routiniers wollen aber im Notfall aushelfen. "Ich bin sehr froh, dass sich die beiden bereit erklärt haben, einzuspringen, wenn es mal eng werden sollte", sagt Jantzen, der den LHC bereits von 2015 bis 2017 coachte und die Saisonvorbereitung Anfang Juli mit einem neuen Trainerstab und mindestens zwei neuen Akteuren beginnen wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als Co-Trainer werden in Zukunft Marc Ziegler (zuletzt auf der organisatorischen Ebene beim LHC tätig) und Oliver Klein (zusätzlich auch Torwarttrainer) im Einsatz sein. Die bisherigen Assistenten Nils Jürschke und Matthias Frank werden aus beruflichen und zeitlichen Gründen nicht mehr zum Stab gehören. Klein hatte dem Coach bereits während seines ersten Engagements in Ludwigsfelde zur Seite gestanden und war zuletzt beim SG OSC-Schöneberg-Friedenau als Assistent im Einsatz.

Nico Buschke und Nico Zieschank wechseln zum LHC

Ziegler war unter anderem als Co-Trainer beim HV Grün-Weiß Werder in der Oberliga und 3. Liga tätig. Auch beim LHC hatte er bereits zeitweise Sven Keck bei der Trainingsarbeit unterstützt. Neu im Kader für die Spielzeit 2022/23 stehen Torhüter Nico Zieschank, der vom bisherigen Oberliga-Konkurrenten Blau-Weiß 90 Berlin nach Ludwigsfelde wechselt, und Linksaußen Nico Buschke, der vom OOS-Aufsteiger HSG Teltow/Ruhlsdorf in die Stadtsporthalle kommt. Der Start der Vorbereitung ist für 4. Juli geplant. „Wir werden ganz locker beginnen“, kündigt Jantzen an, „es geht darum, gemeinsam langsam wieder hochzufahren, um aktive Regeneration. Nach einer langen Saison müssen die Spieler jetzt erst mal abschalten vom Handball. Wir wollen dann wieder die Lust am Handball wecken.“

Der Ludwigsfelder HC hatte nach der Vorrunde in der Staffel Süd in der Playoff-Runde fünf von sechs Partien gegen starke Konkurrenten gewonnen und viele hartumkämpfte Spiele für sich entschieden. Der Staffelsieg war für viele Akteure und den Verein ein langersehntes Ziel.

Jantzen: „Ein großes Ziel es, den Landespokal zu gewinnen“

„Der Club hat gerade einen Riesenerfolg erkämpft“, sagt Rückkehrer Jantzen, „und wir wollen natürlich an diese Erfolge anknüpfen. Es ist aber bekanntermaßen immer schwieriger, einen Titel zu verteidigen, statt zu gewinnen. Wir wollen den personellen Umbruch gut meistern und uns für die kommenden Jahre gut aufstellen. Ein großes Ziel ist es, den Landespokal zu gewinnen. Klar ist es nicht einfach, nach solch einem Höhepunkt sein Amt anzutreten, aber wir haben ja schon im Winter diese Entscheidung getroffen.“ Wenn man den Ludwigsfelder HC trainieren könne, müsse man zugreifen, so der Coach. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Mitstreiter, von denen ich ja viele noch von früher kenne.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Lars Sittig

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken