Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Kreisliga B Havelland

Nach vier Siegen in Serie: SG Geltow und Trainer Quenzel trennen sich

Daniel Quenzel ist nicht mehr Trainer der SG Geltow.

Daniel Quenzel ist nicht mehr Trainer der SG Geltow.

Geltow. Mit vier Siegen in Serie hat sich die SG Geltow zuletzt eine Menge Luft im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga B verschafft. Wie die MAZ erfuhr, trennten sich der Verein und Übungsleiter Daniel Quenzel jedoch nach dem 6:1-Erfolg gegen den TSV Treuenbrietzen. Der 50-Jährige war seit Dezember 2019 für die Kicker vom Schwielowsee verantwortlich, übernahm damals das Traineramt von Frank Nöske, der später zu Lok Potsdam wechselte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Co-Trainer Brose übernimmt

Ein Grund für die Trennung wurde nicht genannt, die Geschicke soll nun sein ehemaliger Co-Trainer Robert Brose übernehmen. Quenzel trainierte zuvor zwei Jahre lang die Mannschaft des USV Potsdam in der 2. Kreisklasse. In der Saison 2018/19 hätte der Verein nach einer starken Saison aufsteigen können, wobei einige Teile der Mannschaft das nicht wollten. Bei den SG-Kickern rettete ihn zweimal der coronabedingte Saisonabbruch vor dem Abstieg in die 1. Kreisklasse.

Am kommenden Sonntag erwarten die Geltower den SV Ruhlsdorf zum Duell der Tabellennachbarn (13. – 12.), bevor es im Derby gegen die Reserve des Werderaner FC Viktoria und am letzten Spieltag gegen Blau-Weiß Beelitz zur Sache geht. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt vier Punkte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Maximilian Krone

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.