Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Regionalliga Nordost

Neuzugang Nummer fünf: Babelsberg 03 holt Offensivkraft von Tennis Borussia

Läuft in der kommenden Saison im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion auf: Tahsin Cakmak.

Läuft in der kommenden Saison im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion auf: Tahsin Cakmak.

Potsdam. Die Personalplanungen beim SV Babelsberg 03 schreiten weiter voran: Wie der Fußball-Regionalligist am Sonnabendnachmittag mitteilte, konnte man sich die Dienste von Tahsin Cakmak sichern. Der 25 Jahre alte Offensivspieler agierte in den vergangenen beiden Jahren unter seinem zukünftigen Babelsberger Trainer Markus Zschiesche bei Tennis Borussia Berlin und hat am Babelsberger Park einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der vergangenen Spielzeit gehörte der technisch versierte Linksfuß bei den Veilchen mit neun Toren und sechs Vorlagen in 34 Punktspielen zu den absoluten Leistungsträgern. Der ehemalige türkische U-Nationalspieler, der im Nachwuchs für Hertha 03 Zehlendorf, Türkiyemspor Berlin, den 1. FC Schöneberg und Hertha BSC auflief, ist der Mann für die „besonderen Momente“ auf dem Platz und zudem ein Standardspezialist.

Lesen Sie auch

SVB-Coach Zschiesche freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Cakmak: „Wir haben uns ganz bewusst für die Verpflichtung von Tahsin entschieden, weil uns im Mittelfeld ein solcher Spielertyp noch gefehlt hat. In der Offensive kann er, wie in den vergangenen Jahren bereits mehrfach eindrucksvoll gezeigt, mit seinen Qualitäten den Unterschied machen“, wird der 40 Jahre alte Fußballlehrer in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

SVB-Testspiel bei Tasmania Berlin

Nach Jannis Fuchs (A-Jugend Energie Cottbus), Daoud Iraqi (Palästina), Tom Nattermann (1. FC Lok Leipzig) und Luis Klatte (FC Hansa Rostock) ist Cakmak der fünfte Neuzugang der Babelsberger, die am Sonntag (13 Uhr, Werner-Seelenbinder-Sportpark) im ersten Testspiel dieses Sommers bei Regionalliga-Absteiger Tasmania Berlin antreten.

Cakmak brennt auf seine neue Aufgabe bei den Kiezkickern: „Ich freue mich sehr auf den Verein, auf die Fans und die neue Herausforderung. Unser gemeinsames Ziel ist es, in der kommenden Saison so erfolgreich wie möglich zu sein, wozu ich meinen Beitrag auf dem Platz leisten möchte. Ich freue mich auch sehr auf ein schnelles Wiedersehen mit Markus Zschiesche und Ronny Ermel. Beide waren in jedem Fall ein wichtiger Beweggrund mich Nulldrei anzuschließen.“

Von Mirko Jablonowski

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.