Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Oberliga Nord

RSV Eintracht 1949 holt neuen Torhüter und Stürmer

Benedikt Kahl (l.) wechselt mit der Empfehlung von 22 Toren in der vergangenen Landesklasse-Saison zum RSV.

Benedikt Kahl (l.) wechselt mit der Empfehlung von 22 Toren in der vergangenen Landesklasse-Saison zum RSV.

Stahnsdorf. Bevor die Vorbereitung auf die knapp vier Wochen später startende Saison am 9. Juli wieder aufgenommen wird, arbeitet Fußball-Oberligist RSV Eintracht 1949 im Hintergrund weiter fleißig an einem schlagkräftigen Kader. Nach Anthony Roczen (SV Waldhof Mannheim), Dennis Paul (SG Großziethen) und Saheed Mustapha (Brandenburger SC Süd 05) vermeldete der Tabellenzehnte der vergangenen Spielzeit mit Timo Habel und Benedikt Kahl zwei weitere Neuzugänge.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 19 Jahre alte Habel kommt von der A-Jugend des FC Viktoria 1889 Berlin (Bundesliga Nord/Nordost) und bildet nach dem Abgang von Marek Große (Ziel unbekannt) in der kommenden Saison zusammen mit Daniel Hemicker das Torwart-Duo bei den Stahnsdorfern. „Er hat durch Verletzungen ein schwieriges Jahr hinter sich, dennoch sind wir von seinen Qualitäten überzeugt“, sagt Trainer Patrick Hinze mit Blick auf seinen jungen Neuzugang. „Timo hat zudem gut trainiert, eine tolle Strafraumbeherrschung und keine Angst im Sechzehnmeterraum. Ich freue mich wirklich sehr, dass er sich trotz weiterer Angebote für unsere Eintracht entschieden hat.“

Lesen Sie auch

Von der Regionalliga-Reserve des SV Babelsberg 03 wechselt Benedikt Kahl an die Heinrich-Zille-Straße. Der 20 Jahre alte Angreifer schloss sich erst vor einem Jahr der Babelsberger Mannschaft in der Landesklasse West an und erzielte dort 22 Saisontreffer. Für ihn ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. So trug er einst im Nachwuchs das Trikot der Eintracht, ehe er über Hertha BSC und den FC Hertha 03 Zehlendorf zuletzt den Weg nach Babelsberg fand. "Bene ist ein robuster Junge, der geradlinig und vor dem Tor agiert. Er fackelt nicht lange und hat ordentlich Biss, das brauchen wir in vorderster Reihe", sagt Hinze über den abschlussstarken und schnellen Offensivspieler.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Mirko Jablonowski

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken