Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Regionalliga Nordost

Leistungsträger Jake Wilton verlängert beim SV Babelsberg 03

Jake Wilton (l.) stand in der Regionalliga-Nordost-Saison 2021/22 für den SV Babelsberg 03 in 33 Punktspielen auf dem Platz.

Jake Wilton (l.) stand in der Regionalliga-Nordost-Saison 2021/22 für den SV Babelsberg 03 in 33 Punktspielen auf dem Platz.

Potsdam.Mit Jake Wilton hat Fußball-Regionalligist SV Babelsberg 03 den nächsten Leistungsträger über die am Sonntag (13 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim ZFC Meuselwitz endende Saison gebunden. Wie Nulldrei am Freitagnachmittag mitteilte, hat der 23-Jährige ein neues Arbeitspapier für die nächsten zwei Jahre unterschrieben. Der Defensivakteur geht damit ab Sommer bereits in seine vierte Saison am Babelsberger Park.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

63 Regionalligaspiele für Babelsberg 03

Der Kicker mit der Rückennummer fünf, der vor der Saison 2019/20 von der zweiten Mannschaft von Eintracht Braunschweig in der Oberliga Niedersachsen zu Nulldrei gewechselt war, gehörte in der aktuellen Spielzeit mit 33 Punktspieleinsätzen zu den absoluten Stammkräften im Team des Tabellenzehnten, für den er insgesamt in 63 Viertligapartien auf dem Rasen stand. Auf einen Treffer wartet der im niedersächsischen Bergen geborene Kicker mit englischen Wurzeln dabei weiterhin, hat aber zumindest drei Vorlagen in seiner Statistik zu stehen. Am Sonntag zum Saisonausklang in Meuselwitz wird Wilton aufgrund seiner fünften Gelben Karte allerdings gesperrt nicht dabei sein können.

„Ich bin sehr glücklich darüber, auch ein viertes und fünftes Jahr bei einem Verein spielen zu dürfen, mit welchem ich mich absolut identifizieren kann. Meine Ziele und die des SV Babelsberg 03 stimmen absolut überein, sodass ich meinen Teil dazu beitragen möchte, diese zu erreichen. Ich hoffe und freue mich auf viele weitere Erfolge gemeinsam mit unseren Fans im Karl-Liebknecht-Stadion“, wird Wilton in der Vereinsmitteilung zitiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Entscheidung bei Trainerfrage naht

In den vergangenen Wochen und Monaten hatten bereits Daniel Frahn, Marcus Hoffmann, Janne Sietan und Marcel Rausch neue Verträge bei den Kiezkickern unterschrieben. Über die Nachbesetzung der vakanten Trainerposition, seit der Trennung von Jörg Buder am 1. April hatten Vereinspräsident Björn Laars, der verletzte Hoffmann sowie Co-Trainer Lars Simon und Torwarttrainer Marvin Galdrow interimsmäßig an der Seitenlinie übernommen, soll zeitnah informiert werden.

Von Mirko Jablonowski

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.