Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball Landesliga und Landesklasse

SSV Einheit Perleberg mit Notbesetzung bei Fortuna Glienicke

FHV-Spielmacher Jan Eßmann (am Ball) fehlt seinen Pritzwalkern in Nauen, wegen seiner fünften Gelben Karte ist er gesperrt.

FHV-Spielmacher Jan Eßmann (am Ball) fehlt seinen Pritzwalkern in Nauen, wegen seiner fünften Gelben Karte ist er gesperrt.

Prignitz. Fußball-Landesliga Nord: Fortuna Glienicke – SSV Einheit Perleberg. Der Kader ist schon die gesamte Spielzeit mehr als dünn beim SSV Einheit Perleberg – aber gegen Fortuna Glienicke spricht SSV-Trainer Maik Arndt von einer Notelf, die an den Berliner Rand reist. „Ich muss meine Schuhe auch einpacken“, sagt Arndt. Gegen den Tabellenzweiten und „meiner Meinung nach spielstärksten Mannschaft der Liga“, wird es also ganz schwierig, an die notwendigen Punkte zu kommen, die bei größtem Optimismus noch mit für den Klassenerhalt sorgen könnten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit der Notelf muss Einheit Perleberg das Beste aus der Situation machen

„Mit der Notelf werden wir uns auf die Defensive konzentrieren und das Beste daraus machen“, so der vage Plan des Trainers. Einheit hat noch sieben Spiele mit dem heutigen zu absolvieren. 21 Zähler sind noch zu vergeben, theoretisch genug Punkte, um die Klasse zu halten. Perleberg müsste nur gewinnen. „Letzte Woche sollten es eigentlich drei Punkte sein, dann wäre alles möglich gewesen“, sagt Maik Arndt mit Blick auf das unnötige Unentschieden gegen den Tabellenletzten Hansa Wittstock. Fakt ist: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Klares Ziel für den FSV Veritas Wittenberge/Breese

Landesklasse West: FSV Veritas Wittenberge/Breese – Teltower FV. „Das Spiel wird mit Sicherheit schwieriger als gegen die Potsdamer Kickers“, glaubt Veritas-Trainer Manuel Roeseler. „Aber wir wissen um unsere Stärken und von daher erwartet ja auch Teltow ein schwieriges Spiel. Wir wollen die nächsten drei Punkte einfahren, das ist das klare Ziel“, betont Roeseler vor dem Duell mit dem Tabellendritten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eiche 05 Weisen will durch Sieg in Langen am Nichtabstieg schnuppern

Langener SV – Eiche 05 Weisen. Trainer Steffen Stolz fährt mit seiner Mannschaft zum Tabellenvorletzten, um zu gewinnen. „Der Sieger schnuppert dann noch einmal am Nichtabstieg“, so Stolz. „Wegen Jugendweihen sind wir von der Bank her nicht so stark aufgestellt. Aber das soll keine Ausrede sein.“

Beim Pritzwalker FHV fehlt Spielmacher Jan Eßmann

VfL Nauen – Pritzwalker FHV. Als sehr schweres Spiel schätzt Pritzwalks Trainer Markus Hinz die heutige Begegnung beim VfL Nauen ein. „Schwer, weil wir mit einer Rumpfelf hinfahren“. Ausgerechnet Spielmacher Jan Eßmann ist gesperrt mit der fünften Gelben Karte. „Ich glaube nicht, dass wir an diesem Wochenende so auftrumpfen werden wie die Spiele davor, das hat man ja schon letzte Woche gesehen.“ Schon im Spiel gegen den MSV Neuruppin II (2:2) saßen nur wenige Spieler auf der Bank. „Ich glaube mit ein paar Spielern mehr, hätten wir besser gegenhalten können, vielleicht sogar den Sieg noch gezogen, aber jetzt gegen Nauen wird es umso schwieriger.“

Von Dirk Becker

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.