Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Oberliga Süd

Aus Dessau zum Ludwigsfelder FC

LFC-Sportdirektor Philipp Karaschewitz (r.) begrüßt Neuzugang Rick Behling in Ludwigsfelde.

LFC-Sportdirektor Philipp Karaschewitz (r.) begrüßt Neuzugang Rick Behling in Ludwigsfelde.

Ludwigsfelde. Kurz vor dem Start der Vorbereitung auf die neue Saison präsentiert Fußball-Oberligist Ludwigsfelder FC einen weiteren Neuzugang. „Aus der Verbandsliga Sachsen-Anhalt wechselt Mittelfeldspieler Rick Behling vom SV Dessau 05 zu uns ins Waldstadion“, teilte der LFC mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Den 24-Jährigen verschlug es beruflich nach Berlin. Seit geraumer Zeit suchte er aus diesem Grund nach einer neuen sportlichen Herausforderung in Hauptstadtnähe. In Dessau hat Behling Spuren hinterlassen. „Mit 20 Jahren avancierte Rick, der bei Lok Leipzig ausgebildet wurde, zum jüngsten Kapitän in unserem Nachbar-Bundesland“, teilte der LFC mit, „er kann über beide Außenseiten und im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden. Hierbei erzielte er in 95 Spielen elf Tore.“ Der nun in Berlin lebende 24-Jährige freut sich auf seine neuen sportlichen Aufgaben. „Vielen Dank an den LFC, der mir diese Chance ermöglicht“, wird Behling in der Mitteilung der Ludwigsfelder zitiert, „der Verein bietet Top-Bedingungen. Ich freue mich schon riesig darauf, mit der Mannschaft auf dem Platz stehen zu können.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schon seit dem Winter in Kontakt

LFC-Sportdirektor Philipp Karaschewitz erklärte zur aktuellen Neuverpflichtung: „Wir gewinnen einen jungen, aber dennoch schon erfahrenen Spieler, der sich bestens in der Region der Oberliga Süd auskennt. Rick besticht durch seine Robustheit, seine Flexibilität und seine technisch-physisch starke Spielweise. Ich freue mich, dass der Wechsel geklappt hat, nachdem wir schon im vergangenen Winter in Kontakt standen.“

Am Montagabend starteten die Ludwigsfelder Oberligafußballer in die Vorbereitung. Sechs Testspiele werden sie in dieser Zeit bestreiten. Das Highlight und gleichzeitig die Generalprobe vor dem Saisonstart ist am 30. Juli mit der Partie gegen den Regionalligisten FSV 63 Luckenwalde im heimischen Waldstadion. Weitere Vorbereitungsgegner des LFC werden Tennis Borussia und Viktoria Berlin (beide ebenfalls Regionalliga), Frankonia Wernsdorf und der Werderaner FC Viktoria (beide Brandenburgliga) sowie der FC Blau-Weiß Leipzig (Sachsen-Liga) sein.

Erstes Punktspiel der Saison 22/23 für LFC im Waldstadion

Ihr erstes Meisterschaftsspiel der neuen Saison in der Oberliga-Südstaffel des Nordostdeutschen-Fußballverbandes bestreiten die Ludwigsfelder im heimischen Waldstadion. Sie sind am ersten Spieltag (7. August) Gastgeber für Budissa Bautzen. „Das ist schon mal eine klasse Partie zum Auftakt in die neue Oberligasaison“, freute sich LFC-Sportdirektor Karaschewitz über die Ansetzung. Die erste Auswärtsfahrt führt die Ludwigsfelder dann am folgenden Wochenende zum Bischofswerdaer FV.

Von Frank Neßler

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.