Amateurfußball

Wer wird Brandenburgs Held der Woche?

Wir suchen den MAZ-Helden der Woche.

Wir suchen den MAZ-Helden der Woche.

Potsdam. Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir in der Märkischen Allgemeinen Zeitung den Helden oder die Heldin der Woche. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagnachmittag auf maz-online.de/sport. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Marco Lamprecht (SV Hohennauen, Kreisliga A Havelland): Es war das Topspiel in der Kreisliga A, dem Marco Lamprecht seinen Stempel aufdrückte. Gleich drei Tore erzielte der Innenverteidiger des SV Hohennauen beim 4:4-Remis gegen Blau-Weiß Pessin. Ein vierter Treffer blieb ihm kurz vor Ende der Partie verwehrt.

Lukas Kraeft (FC Kremmen, Kreisoberliga Oberhavel/Barnim): Ebenfalls drei Tore erzielte Lukas Kraeft beim 5:1-Erfolg gegen die Spielgemeinschaft Lichterfelde/Finow. Der defensive Mittelfeldspieler sorgte für die 2:0-Führung und auch das 4:0 geht auf das Konto des ehemaligen Innenverteidigers.

Gino Apitz (FC 98 Hennigsdorf III, 2. Kreisklasse Süd Oberhavel/Barnim): Es scheint das Wochenende der treffsicheren Defensiv-Akteure gewesen zu sein. Ebenfalls drei Tore gingen auf das Konto von Gino Apitz, Verteidiger der dritten Mannschaft des FC 98 Hennigsdorf. Beim 5:2-Erfolg gegen den Eberswalder Sportclub II erzielte er seine Treffer dabei binnen elf Spielminuten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Florian Kluwe (SG Niederlehme, Landesklasse Ost): Am Sonnabend war Derbyzeit in Königs Wusterhausen. Die SG Niederlehme erwartete Eintracht Königs Wusterhausen. Die Gäste gingen früh in Führung, doch SGN-Coach Stephan Rosenberg hatte noch ein Ass namens Florian Kluwe im Ärmel. 20 Minuten nach seiner Einwechslung erzielte er den Ausgleich, fünf Zeigerumdrehungen später sogar den 2:1-Siegtreffer.

Josephine Reuter (HSV Fortuna Friedersdorf/Gussow B-Juniorinnen, Landesliga): Den dritten Saisonsieg feierten am Sonntag die B-Juniorinnen von HSV Fortuna Friedersdorf/Gussow. Josephine Reuter wurde beim Duell gegen die SG Gießmannsdorf zur Matchwinnerin. Sie erzielte alle drei HSV-Tore, das letzte sogar sehenswert in den Winkel.

Sebastian Holzheu (FC Borussia Belzig II, 1. Kreisklasse B Havelland): Nach 83 Minuten sah es für den Borkheider SV nach einem souveränen Auswärtssieg bei der Reserve des FC Borussia Belzig aus. Mit 4:1 führte der BSV, ehe die Hausherren zurückkamen. Allen voran Sebastian Holzheu, der mit seinem späten Dreierpack der Vater des Erfolgs war. In der fünften Minute der Nachspielzeit erzielte er den umjubelten Siegtreffer.

Von MAZonline

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen