Menü
Anmelden
Wetter heiter
30°/ 16° heiter
Thema Arne Raue

Arne Raue

Alle Artikel zu Arne Raue

Der erste Teilabschnitt der B102 durch Jüterbog steht kurz vor der Fertigstellung, doch in der Stadt werden bereits die Weichen für die kommenden Teilabschnitte gestellt. Ein Dreivierteljahr vor Beginn der Arbeiten hat die Stadt die Vereinbarungen zur Kostenteilung beschlossen.

29.07.2016

So turbulent wie die Jüterboger Erst- und Zweitklässler, starten sicher nicht alle Schüler in die Ferien. Auf dem Marktplatz lieferten sie sich eine große Schlacht mit wassergefüllten Luftballons.

20.07.2016

Merle Lindner aus Jüterbog und Olga Borisova aus Hohenseefeld haben gerade erst die Grundschule hinter sich, aber träumen bereits von olympischen Spielen. Die 12 Jahre und 13 Jahre alten Leichtathletinnen wurden jetzt zu den Sportschulen in Cottbus und Potsdam entsandt. Sie sind nicht nur im Sport gut.

19.07.2016

Eine überraschende Abstimmungsniederlage erlitt Jüterbogs Bürgermeister Arne Raue (parteilos) bei in der Verbandsversammlung des Wasser- und Abwasserzweckverbands Jüterbog-Fläming (WAZ). Entgegen aller Erwartungen stimmte eine Mehrheit dafür, dass anstelle des Bürgermeisters künftig ein hauptamtlicher Fachmann als Verbandsvorsteher fungiert.

15.07.2016

Vier Kitas und drei Grundschulen in Jüterbog werden ab Oktober vom Trebbiner Caterer „Willert Dienstleistungsgesellschaft“ versorgt. Der Marktführer und bisherige Anbieter Sodexo ist in der Ausschreibung der Stadt trotz des günstigeren Preises in der Gesamtwertung nach einem Probeessen unterlegen.

08.07.2016

Seit 25 Jahren wird das Jüterboger Gewerbegebiet „Luckenwalder Berg“ entwickelt. Rund 500 Arbeitsplätze sind laut Stadtverwaltung auf dem Gelände seitdem entstanden. Derzeit wird mit mehreren Firmen um große Flächen verhandelt, so dass die Stadt Jüterbog bereits Ausschau nach neuen geeigneten Flächen hält.

29.06.2016

Vor allem auswärtige Fußballkicker wundern sich immer wieder, dass man auf dem Klosteraner Sportplatz überhaupt noch spielen kann. Gemeinsam wollen Sportler und Stadt nun das Übel beseitigen.

24.06.2016

Peter-Michael Seifried ist Kreiskantor im Kirchenkreis Zossen-Fläming. Nun will er ungewohnte Klänge in die Provinz bringen und damit ein Zeichen setzen – gerade in Jüterbog, wo im vergangenen November Neonazis einen Flüchtlingstreff in Brand gesetzt haben.

23.06.2016

Jüterbogs Bürgermeister greift eine alte Idee auf und fordert vom Land eine Pension für langjährige Mitglieder der Feuerwehr. Das Innenministerium will den Vorschlag nicht kommentieren und verweist auf ein Konzept, das 2017 vorgestellt werden soll. Der Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) hat nun einen Zwischenbericht von der Landesregierung erfragt.

15.06.2016

An großen Worten in Richtung der Senioren herrschte im Jüterboger Kulturquartier am Dienstagnachmittag kein Mangel. Anlass zu großem Wort und Dank gab der Festakt zur Brandenburgischen Seniorenwoche.

15.06.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20