Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/ 11° Regenschauer
Thema Blindgänger in Potsdam

Blindgänger in Potsdam

Alle Artikel zu Blindgänger in Potsdam

Bombenentschärfungen in Potsdam

Sprengmeister Mike Schwitzke ohne große Probleme - Potsdam hat einen Blindgänger weniger

Am Donnerstag wurde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg lag 40 Zentimeter unter der Erde auf dem Brauhausberg unschädlich gemacht. Während für die Potsdamer die Bombenentschärfungen nichts Neues sind und entsprechend locker mit der Situation umgingen, kam eine mexikanische Journalistin aus dem Staunen nicht raus.

03.10.2014
Bombenentschärfungen in Potsdam

Mehrfach starben in Deutschland Arbeiter bei Bombenexplosionen - Potsdamer Baggerfahrer hätte keine Chance gehabt

Am Montag war ein Baggerfahrer auf einen Blindgänger gestoßen. Wäre die Baggerschaufel in einem anderen Winkel an die Bombe gestoßen, hätte sich am Montagabend mitten in Potsdam eine Katastrophe ereignet. Erschreckende Beispiele gibt es in Deutschland einige - und in Potsdam wäre ein Kaninchenstall schuld gewesen.

19.03.2014
Bombenentschärfungen in Potsdam

Gelände in Potsdam wurde nicht komplett abgesucht - Kaninchenstall verhinderte Bombenfund

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hatte mithilfe von alliierten Luftbildern ein Grundstück in Potsdam-Süd nach Blindgängern abgesucht und nach Beendigung der Maßnahme die Freigabe für Bauarbeiten erteilt. Eine Stelle hatte man aber nicht untersucht: den Boden unter einem Kaninchenstall – eine lebensgefährliche Fehlentscheidung.

19.03.2014
Bombenentschärfungen in Potsdam

Blindgänger am späten Abend unschädlich gemacht - Fliegerbombe in Potsdam erfolgreich entschärft

Bombenentschärfung in Potsdam-Süd: In der Teltower Vorstadt wurde am Montagabend eine Weltkriegsbombe gefunden. Die Stadt hatte daraufhin die Evakuierung des betroffenen Gebietes eingeleitet, rund 300 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Noch vor Mitternacht konnte Sprengmeister Mike Schwitzke Entwarnung geben.

18.03.2014
Bombenentschärfungen in Potsdam

Sperrung der Michendorfer Chaussee am Donnerstag - Blindgänger in Potsdam entdeckt

In Potsdam sind zwei Blindgänger an der Michendorfer Chaussee (B2) gefunden worden. Die Entschärfung ist für Donnerstag, 27. Februar geplant. Pendler müssen sich auf erhebliche Verkehrsbeschränkungen gefasst machen. Die B2 wird zeitweise gesperrt und auch Bahnkunden müssen sich auf Veränderungen im Fahrplan einstellen.

26.02.2014
Brandenburg

300 Blindgänger allein in Oranienburg vermutet - Bombenbeseitigung teuer und gefährlich

Kein anderes Bundesland ist derart mit alter Kriegsmunition verseucht wie Brandenburg. Die Beseitigung wird noch viele Jahre dauern, sie wird immer gefährlicher – und teurer. Die Kosten sind 2013 auf etwa 12,5 Millionen Euro gestiegen. Allein vier Millionen Euro entfielen auf Oranienburg, wo noch besonders viele Blindgänger im Boden liegen.

04.01.2014
Potsdam

Zwei 250 Kilo-Bomben im Waldgebiet - Wieder Blindgänger gefunden

Erneute Alarmbereitschaft in Potsdam. Am Montag, 2. Dezember, sollen zwei 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe amerikanischer Herkunft entschärft werden. Die Blindgänger sind im Waldgebiet an der Michendorfer Chaussee gefunden worden.

29.11.2013
Bombenentschärfungen in Potsdam

Sprengmeister Mike Schwitzke warnt vor weiteren Blindgängern - Fliegerbomben in Potsdam gesprengt

In Potsdam sind am Montagmorgen zwei Weltkriegsbomben erfolgreich gesprengt worden. Zudem wurde eine 100 Kilogramm schwere Bombe entschärft. Sprengmeister Mile Schwitzke gab um genau 11:21 Uhr Entwarnung. Der Sperrkreis wurde aufgehoben und die Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen. Doch Schwitzke warnt vor erneutem "Bombenalarm".

19.11.2013

Unter großen Sicherheitsvorkehrungen ist in Potsdam eine 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe entschärft worden. Behörden, Schulen und Kindertagesstätten in der Innenstadt blieben geschlossen - ebenso der Hauptbahnhof.

24.09.2013
Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes haben in Potsdam eine 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe entschärft. Nach Angaben der Stadtverwaltung dauerten die Arbeiten rund eine Stunde.
Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg legt die Potsdamer Innenstadt lahm. Behörden, Schulen und Kindertagesstätten bleiben geschlossen. Knapp 9000 Menschen mussten bis 08.00 Uhr im Umkreis von anderthalb Kilometern um den Fundort der Bombe ihre Wohnungen verlassen.
1 2 3 4