Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
4°/ 2° Regenschauer
Thema Bundesgartenschau

Bundesgartenschau

Alle Artikel zu Bundesgartenschau

Die Bundesgartenschau war ein Mittel zum Zweck, sie war schön, wenn auch finanziell nicht erfolgreich. Aber sie hat die Stadt Brandenburg schöner gemacht, nachdem auch die privaten Hauseigentümer mit Hilfe der Verwaltung ihre Sanierungsprojekte angingen. Die Buga als „Motor der Stadtentwicklung“ ist nicht nur ein Phrase. So langsam ist das auch zu sehen.

25.08.2016

Zur Bundesgartenschau hatten Rathenower Geschäftsleute einen Flyer entworfen, der Besuchern den Weg in und durch die Rathenower Innenstadt weisen sollte. Nun ist die zweite Auflage erschienen – mit mehr Informationen, einem aktualisierten Stadtplan und jeder Menge Einkehr- und Einkaufstipps.

18.08.2016

Constanze Neubert wagt den Neuanfang. Die Wittenbergerin ist Pächterin der Gaststätte auf dem Brandenburger Marienberg. Sie möchte das traditionsreiche Lokal als Café und Restaurant betreiben. Demnächst stellt sie eine israelische Röstmaschine auf. Neubert will die Kaffeebohnen im Schonverfahren rösten. Wie das geht, hat sie der MAZ verraten.

09.08.2016

Brandenburgs Stadtwerkechef Uwe Müller, der auch den Wasserversorger Brawag führt, ist absolut überrascht: Innerhalb von nur drei Tagen hat die Brawag 1200 Flaschen Wein verkauft, der aus dem Trauben des Marienbergs gekeltert wurde. Allerdings wird der Wein nicht als Wein verkauft – sondern als „Marienberg-Wasser.“ Das hat einen bizarren Grund.

27.07.2016

Manchmal kann auch Rückschritt Fortschritt bedeuten. 1,1 Millionen Touristen besuchten vergangenes Jahr die Tourismusregion Havelland, auch dank der Bundesgartenschau. Für das laufende Jahr wäre Ines Kias, Geschäftsführerin des Tourismusverbands, schon zufrieden, wenn erneut die Marke von einer Million übertroffen würde. Das wäre immer noch mehr als 2014.

20.07.2016
Potsdam

Auszeichnung für Potsdams ersten Gartendenkmalpfleger - Lenné-Medaille für Peter Herling

Am Sonnabend wurde der 80-jährige Peter Herling im Schloss Caputh gewürdigt. Auf sein Konto geht unter anderem die Restaurierung des Foerster-Gartens in Bornim. Bundesweit fernsehbekannt wurde seine Arbeit dann durch die Hohenzollern-Hochzeit in der Friedenskirche. Herling hatte mit Inselgärtner Jörg Näthe den Blumenschmuck für die Feier kreiert.

03.07.2016

Die Freundschaftsinsel am Zusammenfluss von Havel und Nuthe gehört zu den Lieblingsorten der Potsdamer. Ihre Gestaltung in der heutigen Form reicht bis in die 1930er-Jahre zurück. Der berühmte Staudenzüchter Karl Foerster aus Bornim hatte die Idee, die noch heute begeistert.

25.05.2016

Ein Wunsch vieler Touristen, der nach dem Ende der Bundesgartenschau immer wieder geäußert wurde, wird erfüllt. Die Buslinie Rathenow – Neustadt wird um einen Halt in Stölln erweitert. Wer in Stölln aussteigen will, teilt das dem Fahrer mit.

24.05.2016

Der Tourismusverein der Stadt Brandenburg hat am Mittwoch Bilanz gezogen und auf das Buga-Jahr 2016 sowie 25 erfolgreiche Jahre des Vereins zurück geblickt. Mit Tourismuspreisen wurden die Reederei Nordstern, der Kulturverein Brandenburg und die Verwaltung des Landkreises Potsdam-Mittelmark geehrt.

11.05.2016
Havelland

Schutz vor Dieben und Rabauken - Rathenower Weinberg bleibt eingezäunt

Der Zaun, der im Vorfeld der Bundesgartenschau um das eintrittspflichtige Gelände errichtet wurde, soll nun doch stehen bleiben. Die Mehrheit der Rathenower Stadtverordneten erhofft sich von der Anlage einen Schutz vor Diebstahl und Vandalismus. Tatsächlich hat es schon erste Zerstörungen gegeben.

01.05.2016
Havelland

Stadtverordnete sind unzufrieden - Der Zaun um den Rathenower Weinberg bleibt

Am Sonntag wird der Optikpark in Rathenow wiedereröffnet. Auf dem Gelände wird noch gefegt und gepflanzt, damit den Gästen zur Eröffnung ein gut gepflegter Park präsentiert wird. Wie es auf dem Weinberg – dem zweiten Teil des ehemaligen Bundesgartenschau-Geländes – langfristig weitergeht, ist noch offen.

25.04.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20