Menü
Anmelden
Wetter Regen
4°/ 0° Regen
Thema Bundeswehr

Bundeswehr

Alle Artikel zu Bundeswehr

In T-Shirts und kurzen Hosen verlassen chinesische Soldaten in Hongkong ihre Kaserne und helfen bei Aufräumarbeiten nach gewaltsamen Protesten. Das Militär spricht von einer “gemeinnützigen Tat”. Die Opposition dagegen ist entsetzt und alarmiert.

17.11.2019

Im RND-Interview erhebt SPD-Fraktionschef und Außenpolitiker Rolf Mützenich schwere Vorwürfe gegen die Bundesverteidigungsministerin. Annegret Kramp-Karrenbauer schärfe ihr Profil auf Kosten der deutschen Soldaten, so seine Kritik. Das Streben der CDU-Chefin nach deutscher Präsenz im Indopazifik vergleicht Mützenich mit Denkmustern aus dem Kaiserreich.

14.11.2019

Schraube locker? Das neue Arbeitspferd der deutschen Luftwaffe macht wieder Sorgen. Eine ganze Reihe von zusätzlichen Inspektionen behindere die Einsatzbereitschaft der A400M-Flotte, warnt das deutsche Militär.

13.11.2019

Erstmals seit sechs Jahren sprechen Bundeswehrsoldaten ihren Diensteid vor dem Berliner Reichstag. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, die dies zum Amtsantritt ankündigte, spricht von einem Zeichen der Anerkennung für die Soldaten. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hält den Ort für eine sehr gute Idee.

13.11.2019

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht öffentliche Gelöbnisse als Zeichen der Anerkennung für die Bundeswehr. Das lässt sich begründen - die Abschirmung der Zeremonie von den Bürgern passt dazu allerdings nicht, kommentiert Daniela Vates. Wer die Truppe ernst nimmt, muss zudem vor allem eine konsistente Sicherheitspolitik vertreten.

12.11.2019

Vor dem Reichstag werden am heutigen Dienstag rund 400 Rekruten öffentlich ihr Gelöbnis ablegen. Es gibt immer wieder Kritik an diesen öffentlichen Zeremonien. Der Historiker Michael Wolffsohn hat damit kein Problem - er hält die Grundstimmung in Deutschland für pazifistisch.

12.11.2019

Etwa 400 Rekruten der Bundeswehr haben ihr Gelöbnis abgelegt. Unter Sicherheitsaufwand bekannten sie sich vor dem Reichstagsgebäude zu ihren Pflichten. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer betonte die Wehrhaftigkeit der Demokratie.

12.11.2019

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will die Bundeswehr stärker im Ausland einsetzen als bisher. Sie verwies in einem Interview auf frühere Erklärungen deutscher Politiker, dass Deutschland mehr Verantwortung übernehmen müsse. Jetzt sollte die Bundesrepublik bereit sein, sich stärker zu engagieren.

09.11.2019

Der Bundeswehr-Geheimdienst MAD soll Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz zur “Beteiligung an extremistischen Bestrebungen” durchleutet haben. Dabei ging um rechtsextreme Wallfahrten in Belgien und die Mitgliedschaft in der “Jungen Landsmannschaft Ostpreußen”. Kalbitz lässt ausrichten, die Verdachtsmomente seien “nicht zutreffend”.

08.11.2019

Der Bundeswehr-Geheimdienst sammelte Erkenntnisse zur “Beteiligung an extremistischen Bestrebungen” über den heutigen Brandenburger Landeschef. Es ging um rechtsextreme Wallfahrten in Belgien und die Mitgliedschaft in der “Jungen Landsmannschaft Ostpreußen”. Kalbitz lässt ausrichten, die Verdachtsmomente seien “nicht zutreffend”.

08.11.2019

Annegret Kramp-Karrenbauer fordert, dass die Bundeswehr öfter im Ausland aktiv wird. Die Erwartung wird steigen, dass die Verteidigungsministerin diese oft zitierte Idee nun auch umsetzt. Doch Kramp-Karrenbauer sollte dabei umsichtig vorgehen, kommentiert Daniela Vates. Deutschland darf nicht in die Rolle eines Weltpolizisten gedrängt werden.

07.11.2019

„Auslandseinsätze können kein Selbstzweck sein”: Der Wehrbeauftragte der Bundeswehr geht mit Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hart ins Gericht. Bartels wirft der Ministerin vor, die Fähigkeiten der Truppe zu überschätzen.

07.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10