Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
5°/ 4° Regenschauer
Thema DDR

DDR

Alle Artikel zu DDR

Das Hans-Otto-Theater widmete dem Mauerfall-Jubiläum am 9. November einen Themenabend. Dabei hielt auch Jürgen Kuttner einen Vortrag. Was der bekannte Radiomoderatur feiert und was er attackiert.

13.11.2019

Der Wunsch nach Freiheit und Demokratie bestimmt im Brandenburger Theater die Debatte des vierten Stadtgesprächs. Gäste erzählen von ihrer Wendeerfahrung und sagen der MAZ, warum sie sich mehr Mut bei politischen Kontroversen wünschen.

12.11.2019

In der unabhängigen Literatur- und Kunstszene der DDR agierte der Lyriker als wichtiger Strippenzieher. 1991 flog Sascha Anderson als Stasispitzel auf. Wie empfing ihn das Publikum bei einer Lesung in Potsdam?

12.11.2019

Die Ausstellung zur regionalen Umweltarbeit der Kirchgemeinde Menz in Neuglobsow zeigt, wie dort seit Beginn der 1980er Jahre aktuelle Themen diskutiert und Aktionen organisiert wurden. Im nächsten Jahr sind die Dokumente in Menz zu sehen.

12.11.2019

Nach dem Krieg hielten menschliche Bande das geteilte Deutschland zusammen. Doch als die Einheit kam, hatte der Westen längst aufgehört, sich für den Osten zu interessieren – und sah keinen Anlass, sich selbst infrage zu stellen.

12.11.2019

Potsdam Mauerfall auf der Glienicker Brücke „Wir lagen uns in den Armen und weinten.“

Lutz Peter verlor das Privileg im Ausland arbeiten zu dürfen, weil sein Bruder im Westen lebte. Der 10. November 1989 brachte ihm die Freiheit und seinen Bruder zurück. (Teil 3/4)

12.11.2019

Potsdam Mauerfall auf der Glienicker Brücke „Das überlagerte selbst den Mauerfall“

Christine Jann war am Tag des Mauerfalls an der Glienicker Brücke hochschwanger. Das hielt weder sie, noch ihren Sohn von der Freiheit ab. (Teil 4/4)

12.11.2019

Potsdam Mauerfall auf der Glienicker Brücke „Ein ewiges Kommen und ein ewiges Gehen“

Manfred Warnecke aus Westberlin fotografierte die historische Grenzöffnung auf der Glienicker Brücke. Was er dabei erlebt hat, lässt sich nicht in Fotos festhalten. (Teil 1/4)

12.11.2019

Potsdam Mauerfall auf der Glienicker Brücke „Es war ganz schön erniedrigend“

Wolfgang Stadelmann konnte die Grenzöffnung lange nicht glauben. Die Begrüßung im Westen ist ihm heute ein wenig peinlich, brachte ihm aber die langersehnte Meinungsfreiheit. (Teil 2/4)

12.11.2019

Der Nauener Rainer Ahlswede stand als Musiker auf den Bühnen der DDR. Heute spielt er meist für sich und gibt sein Wissen an junge Musiker weiter.

12.11.2019