Menü
Anmelden
Wetter wolkig
17°/ 10° wolkig
Thema DDR

DDR

Alle Artikel zu DDR

Laut der Beauftragten zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur erhalten ehemals politisch Verfolgte der DDR nur unzureichende Unterstützung. Sie fordert deshalb Nachbesserungen beim SED-Unrechtsbereinigungsgesetz.

27.08.2019

Fotografin, Model, Hoteldame im Schloss Cecilienhof – und natürlich Potsdamerin aus ganzem Herzen: Sabine Breitlow hat ihren 80. Geburtstag gefeiert.

27.08.2019

Vor der Wende galt Leipzig als Mutter aller Messen und war ein wichtiger internationaler Handelsplatz. In Zeiten der DDR behielt die Stadt eine Sonderstellung, wurde jedoch von der Konkurrenz im Westen überholt.

26.08.2019

Eislauf-Star Katarina Witt eröffnet ihr erstes Fitness-Studio in der Potsdamer Schiffbauergasse. Dort hat die Steuerberater-Kanzlei Knabe einen Neubau für 6,5 Millionen Euro errichtet.

26.08.2019

Eine Hochzeit für eine Wohnung oder eine Schrankwand? Für Sängerin Petra Zieger kam das zu DDR-Zeiten nicht in Frage. Am Ende läuteten für die gebürtige Erfurterin dann aber doch die Hochzeitsglocken – aber erst nach der Wende.

25.08.2019

Wir sind das Volk! Vollende die Wende! Die Landtagswahlkampagne der AfD suggeriert, die Zustände in der Bundesrepublik seien mit denen in der DDR vergleichbar. Dagegen wehren sich jetzt auch in der Havelstadt ehemalige DDR-Bürgerrechtler. Ein Kommentar.

24.08.2019

Christian Wenger-Rosenau ist ein Überzeugungstäter: Der Neuruppiner, der in Nietwerder ein Planungsbüro hat und mit seiner Familie in Wuthenow lebt, hat schon 1988 sein erstes Windrad gebaut. Inzwischen hat Wenger-Rosenau etwa 160 Anlagen errichten lassen, die meisten drehen sich in der Region.

23.08.2019

1987 erlebte der Ostberliner Autodidakt Thomas Florschuetz einen Senkrechtstart. Ihm wurde im Westen ein wichtiger Preis zuerkannt. Heute ist er Mitglied der Akademie der Künste und fotografiert ganz anders.

23.08.2019

Freiheit und die Überwindung von Grenzen: Die Wende veränderte 1989 das Leben der Havelstädter komplett. Die Ausstellung „Herbst ’89“ macht die Veränderungen anhand von Einzelschicksalen greifbar.

23.08.2019

Für die Sozialwissenschaftlerin Frauke Hildebrandt hat das Erstarken der AfD mit negativen Erfahrungen vieler Ostdeutscher nach der Wende zu tun. „Das ist bis heute radikal unterschätzt worden“, sagt sie und fordert ein Ende der Ost-West-Unterschiede. Ihre Mutter würde sich heute wohl im Grab umdrehen, sagt die Tochter von SPD-Ikone Regine Hildebrandt.

22.08.2019