Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
5°/ 4° Regenschauer
Thema DDR

DDR

Alle Artikel zu DDR

Ist in Sachen Meinungsfreiheit schon wieder alles so wie vor 30 Jahren in der DDR? Diese oft geäußerte Ansicht hat mit der Realität nichts zu tun, findet unser Kommentator Bernd Atzenroth.

09.11.2019

Auf keinem anderen Gebiet sind Bürger aus Ostdeutschland so erfolgreich wie als Schauspieler. Von Jan Josef Liefers über Katrin Sass bis zum verstorbenen Ulrich Mühe: Was macht sie so besonders?

09.11.2019

Rudolf Popp und Karl-Heinz Zilz sind vielen Jüterbogern ein Begriff. Beide Männer ließen sich schon zu DDR-Zeiten nichts vorschreiben. Nach der Wende zählten sie zu den ersten Stadtverordneten in Jüterbog und ergriffen die Chance, die Entwicklung ihrer Heimatstadt mit einem kritischen Auge voranzutreiben.

09.11.2019

Mit Freude, Hoffnung und Enttäuschung reagieren Brandenburger auf den Mauerfall vor 30 Jahren. Die Veranstaltung „Geschichte (n) vom Fall (en)“ dokumentiert ihre Gefühle, Zeitzeugen berichten von ihren Erlebnissen und reden mit Zuhörern.

09.11.2019

Von Verhaftung bis zu Liquidierung – alles hätte dem Pfarrerehepaar Freimark in den achtziger Jahren widerfahren können. Sie gehörten in der DDR zur Kirchenopposition und wurden von etwa 50 Leuten bespitzelt.

09.11.2019

Vor 30 Jahren hat die friedliche Revolution den Hohen Fläming erreicht. In Bad Belzig gab es durchaus mutige Protagonisten. Zuerst verschafften sie sich Gehör in der Kirche Lütte.

09.11.2019

Obwohl ausgebildeter Politologe und Historiker, nahm Michael Stahl bis zum Mauerfall das Land namens DDR kaum war. Der 9. November 1989 änderte alles und sogar seine Sicht auf die Welt.

09.11.2019

Als die Nachrichtensendungen verkündeten, dass DDR-Bürger einfach so ausreisen dürfen, zögerte Annemarie Reffert nicht lange. Sie war die allererste ­DDR-Bürgerin, die am 9. November 1989 die Grenze passierte. Ausreisen wollte sie nicht, sie war nur neugierig.

09.11.2019

Michail Gorbatschow hat vor 30 Jahren den Mauerfall zugelassen – und der Weltgeschichte damit eine neue Richtung gegeben. Der Russe ist heute im RND-Interview so optimistisch wie damals: Mut zum Wandel fordert er in den Beziehungen zum Westen ebenso wie im eigenen Land.

09.11.2019

Vor 30 Jahren wurde die Mauer geöffnet, mit deren Bau die DDR ihre Bürger daran hindern wollte, nach West-Berlin zu flüchten. Was von ihr geblieben ist? Heute blüht es vielerorts auf dem früheren Todesstreifen, wie unsere interaktive Fotostrecke zeigt.

09.11.2019

Der Chef der Linksfraktion, Dietmar Bartsch, drängt seit Monaten darauf, dass der Bundestag einen Treuhanduntersuchungsausschuss einsetzt. Alle anderen Parteien wollen nicht - außer der AfD. Jetzt unternimmt Bartsch einen wohl letzten Versuch.

09.11.2019