Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 7° Regenschauer
Thema Dietlind Tiemann

Dietlind Tiemann

Alle Artikel zu Dietlind Tiemann

Brandenburg/Havel

450 Flüchtlinge für Brandenburg an der Havel - Heim-Standorte reichen nicht bis Jahresende

Erst 231 Flüchtlinge und Asylsuchende hat die Stadt Brandenburg an der Havel in den ersten acht Monaten des Jahres aufgenommen. Nun müssen schnell knapp 450 weitere Menschen untergebracht werden. Die Verwaltung steht vor einer Mammutaufgabe. Selbst absurde Lösungen sind im Gespräch.

29.08.2015
Brandenburg/Havel

Bürgerdialog zur Kreisreform - Innenminister tappt in PR-Falle

Ein guter Auftakt sieht anders aus: Ausgerechnet beim allerersten von 18 „Bürgerdialogen“ von Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) tappt die Landesbehörde in jede denkbare PR-Falle: Erst die Verwirrung um den Veranstaltungsort in Brandenburg an der Havel, nun die ums Programm.

28.08.2015

Hinter den Kulissen rotiert derzeit die halbe Stadtverwaltung, um angekommene und ankommende Flüchtlinge anständig unterzubringen. Seit Wochen hält Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) einen „Asylgipfel“ mit allen Beigeordneten und den zuständigen Fachbereichsleitern ab, bestätigt Bürgermeister Steffen Scheller (CDU).

21.08.2015
Brandenburg/Havel

Asylfrage soll Chefsache sein - Stadtverordnete stellen Forderungen

Die Hilfe für in der Stadt Brandenburg ankommende Flüchtlinge soll Chefsache von Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) und aller Beigeordneten werden, weil der Sozialbeigeordnete Wolfgang Erlebach (Linke) allein mit dieser Aufgabe überfordert ist, fordern SPD-Fraktionschefin Britta Kornmesser und andere Kommunalpolitiker.

20.08.2015

Besucher bleiben weg - Buga-Zahlen immer schlechter

Die Prognosen waren seriös, aber ambitioniert: 1,5 Millionen Menschen sollte die Bundesgartenschau in die Havelregion locken. Von 177 Tagen bleiben gerade noch 53, bislang wurden etwa 800.000 Gäste gezählt. Doch die Verantwortlichen bleiben irgendwie optimistisch.

Die Prognosen waren seriös, aber ambitioniert: 1,5 Millionen Menschen sollte die Bundesgartenschau in die Havelregion locken. Von 177 Tagen bleiben gerade noch 53, bislang wurden etwa 800.000 Gäste gezählt. Doch die Verantwortlichen bleiben irgendwie optimistisch.

18.08.2015

Zur Lösung des Dauerkrachs zwischen Leitung und Betriebsrat des Städtischen Klinikums Brandenburg schlägt Betriebsrats-Vize Andreas Kutsche einen runden Tisch vor mit Politikern, Gewerkschaftern, Klinik-Managern und Betriebsräten. OB Dietlind Tiemann (CDU), Chefin des Klinikum-Aufsichtsrats, würde er am liebsten abwählen lassen.

14.08.2015

Schutz für Bürgerpark Marienberg nach der Buga - Ein Geschenk, das man nicht einfach aufgibt

Der Marienberg in Brandenburg an der Havel ist zur Bundesgartenschau mit viel Geld als traditioneller wie moderner Bürgerpark hergerichtet worden – ihn darf man nach dem Großereignis nicht einfach den Vandalen überlassen. Doch es braucht einen politischen Willen für den Schutzzaun.
Brandenburg/Havel

Schutz für Bürgerpark Marienberg nach der Buga - Ein Geschenk, das man nicht einfach aufgibt

Der Marienberg in Brandenburg an der Havel ist zur Bundesgartenschau mit viel Geld als traditioneller wie moderner Bürgerpark hergerichtet worden – ihn darf man nach dem Großereignis nicht einfach den Vandalen überlassen. Doch es braucht einen politischen Willen für den Schutzzaun.

06.08.2015

Dass sich die Brandenburger SPD mit Alfredo Förster einen unbequemen Genossen in die Partei holen würde, war seit langem klar. Nun droht Ärger bei den Genossen aus der Havelstadt, denn Förster vertritt öffentlich eine Meinung, die in der Stadt gar nicht gern gesehen wird – er spricht sich für den drohenden Verlust der Kreisfreiheit von Brandenburg an der Havel aus.

07.08.2015
1 ... 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50