Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
25°/ 17° Gewitter
Thema Ehrenamt in Brandenburg

Ehrenamt in Brandenburg

Anzeige

Alle Artikel zu Ehrenamt in Brandenburg

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer plant die Einführung eines Bundeswehr-Freiwilligendienstes. Eine Mehrheit der Deutschen ab 18 Jahren befürwortet laut einer Umfrage ein solches "Deutschlandjahr". Fast die Hälfte wäre zudem mit einer Rückkehr zur Wehrpflicht einverstanden.

11:33 Uhr

Brandenburgs CDU-Chef und Innenminister Michael Stübgen würde gern ein verpflichtendes Dienstjahr für alle im Gesundheitswesen einführen. Das kann durchaus sinnvoll sein, nur darf das Ehrenamt nicht darunter leiden, meint MAZ-Redakteur Igor Göldner.

08.07.2020

Um in Krisenfällen die Bevölkerung ausreichend zu schützen, sollten Frauen und Männer ab 18 Jahre in den Bereichen Gesundheit und Katastrophenschutz arbeiten – als Dienstpflicht für den Staat. Mit seinem Vorstoß will Brandenburgs CDU-Chef Engpässe wie in der Corona-Krise vermeiden.

08.07.2020

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat einen neuen Freiwilligendienst bei der Bundeswehr angekündigt. Die SPD sieht offene Fragen, die FDP vermutet ein falsches Spiel der Ministerin. Worum geht es bei den Plänen? Und: Wie geht es jetzt weiter?

07.07.2020

Die neue Wehrbeauftragte Högl hat eine Debatte über die Rückkehr zur Wehrpflicht angestoßen. Die Verteidigungsministerin kontert mit der Idee eines Freiwilligendienstes. Und auch ihre Parteispitze hat Högl nicht hinter sich.

05.07.2020

Die neue Wehrbeauftragte hält die Abschaffung der Wehrpflicht für einen Fehler und fordert eine Debatte über die Wiedereinführung. Doch das würde unzählige bekannte Probleme – wie etwa fehlende Wehrgerechtigkeit – erneut auf die Tagesordnung setzen, kommentiert Steven Geyer. Auch sind die Aufgaben der Bundeswehr heute weit andere als zu Zeiten der Wehrpflicht.

04.07.2020

Die neue Wehrbeauftragte Eva Högl hatte die Wiedereinführung der Wehrpflicht angeregt. Dem erteilt Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer eine Absage. Allerdings plant sie eine freiwillige Testausbildung bei der Bundeswehr.

04.07.2020

Als Koordinierungs- und Beratungsstelle soll auf Beschluss des Kreistages ein Engagement-Stützpunkt im Landkreis Oberhavel geschaffen werden. Das Land fördert die Personal- und Sachkosten mit 50 000 Euro pro Jahr.

25.06.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige