Menü
Anmelden
Wetter wolkig
23°/ 15° wolkig
Thema Europawahl

Europawahl 2019

Vom 23. bis 26. Mai 2019 finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Es ist bereits die neunte Wahl seit Gründung des Europaparlaments im Jahr 1979.

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere Informationen zur Wahl und den Parteien. Den Wahltag in Deutschland begleiten wir mit Analysen, Hintergründen und einem Live-Ticker.

Die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Zeitraum: 23. bis 26. Mai 2019
  • In Deutschland wird am letzten Wahltag, also am Sonntag, den 26. Mai, gewählt. Als erstes stimmen die Niederländer und die Briten ab.
  • Die Wahllokale öffnen um 8 Uhr und schließen um 18 Uhr.
  • Jeder Bürger der Europäischen Union hat eine Stimme. Wahlberechtigt in Deutschland ist, wer zum Zeitpunkt der Wahl mindestens 18 Jahre alt und im Wählerverzeichnis eingetragen ist sowie seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat wohnt.
  • Bei der Europawahl 2019 treten in Deutschland 13 Parteien an. Alle in Europa gewählten Abgeordneten sitzen dann in einer von neun Fraktionen - die kleinste ist die der Fraktionslosen.
  • Auch bei dieser Wahl gibt es Spitzenkandidaten - zum einen auf europäischer, aber auch auf nationaler Ebene.
  • Eine Stimmabgabe per Briefwahl ist ebenfalls möglich. Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt einen Wahl-O-Mat zur Verfügung, der Hilfe bei der Wahlentscheidung bietet.
  • Das Parlament hat aktuell 751 Abgeordnete aus 28 Mitgliedsländern.
  • Die Volksvertreter werden alle fünf Jahre gewählt. 2014 gingen im EU-Durchschnitt 42,6 Prozent der EU-Bürger zu Wahl.

Alle Artikel zu Europawahl

Landeswahlleiter Bruno Küpper hat das endgültige Ergebnis der Europawahl vom 26. Mai bekanntgegeben. Im Vergleich zum vorläufigen Ergebnis vom Wahlabend gab es nur minimale Veränderungen. An den Prozentzahlen der Parteien änderte sich nichts.

13.06.2019

Die Linke ist gerupft aus den Wahlen im Mai hervorgegangen. Jetzt üben sich die Brandenburger Genossen in Selbstkritik. Beim Landesparteitag soll das Programm für die Landtagswahl im September beschlossen werden.

15.06.2019

Der AfD-Konvent empfiehlt mit deutlicher Mehrheit, den groß angekündigten Sozialparteitag auf 2020 zu verschieben. Nun muss der Bundesvorstand entscheiden. Die Partei kann sich einfach nicht auf ein gemeinsames Rentenkonzept einigen.

15.06.2019

Kaum eine deutsche Stadt ist von Strukturbrüchen so gebeutelt wie Forst in der Lausitz. Die AfD erreicht fast ein Drittel aller Wähler – ausgerechnet in der Heimat des Brandenburger Ministerpräsidenten.

12.06.2019

Auf die Europawahl hat es zwar viele kleinere Online-Attacken gegeben, aber es hätte schlimmer kommen können, sagt die EU-Kommission. Der Kampf gegen die Desinformation im Netz wird trotzdem noch lange dauern. Denn die Fake News-Macher ändern ständig ihre Taktik.

14.06.2019

Zu Gast bei Jan Böhmermann: Youtuber Rezo bekichert im „Neo Magazin Royale“ die deutsche Politik – und staunt über den Erfolg seines Videos. Sein wichtigster Verbesserungsvorschlag an die Berliner Politik: „Weniger Scheiße bauen“. Doch sein Auftritt war auch eine Entzauberung.

14.06.2019

Nahles-Rücktritt und Europawahl-Desaster – die GroKo hat es in letzter Zeit kräftig kräftig durchgeschüttelt. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt glaubt dennoch, dass das Bündnis hält. Im RND-Interview erläutert er, warum.

14.06.2019

Die Spitzenkandidatin der SPD bei der Europawahl, Katarina Barley, wird spätestens am 1. Juli nicht mehr Justizministerin sein. Doch die Partei hat Probleme mit der Entscheidung, wer nach ihr kommen soll. Die Antwort wird überschattet von der Frage: Wie lange hält die Regierung noch?

14.06.2019

Angebote hat es für den Youtuber Rezo sicherlich einige gegeben, doch der 26-Jährige hat sich für die Sendung von Jan Böhmermann entschieden: Am Donnerstagabend ist er bei „Neo Magazin Royale“ zu Gast.

13.06.2019

Gelingt der Koalition ein Neustart nach Europawahl und Nahles-Rücktritt? An diesem Donnerstagabend treffen sich die GroKo-Fraktionsspitzen zu einer Klausurtagung in Berlin. CSU-Landesgruppenchef warnt vor „Flucht aus der Verantwortung“.

13.06.2019
Politik

Pressestimmen zur Kanzlerkandidatenfrage - „Ein offenes Misstrauensvotum gegen Kramp-Karrenbauer“

Als Parteivorsitzende hätte Annegret Kramp-Karrenbauer traditionell die besten Chancen, nächste Kanzlerkandidatin der Union zu werden. Doch die Zweifel an ihr wachsen. Die deutsche Presse diskutiert das kontrovers.

12.06.2019

Kommunikationsfehler und ein schlechtes Wahlergebnis haben CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ins Wanken gebracht. Wird es nun noch was mit der Kanzlerkandidatur?

12.06.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10