Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
2°/ 1° Schneefall
Thema Flüchtlinge in Brandenburg

Flüchtlinge in Brandenburg

Anzeige

Alle Artikel zu Flüchtlinge in Brandenburg

Teltow-Fläming

Prozess zum Anschlag auf Jüterboger Flüchtlingsheim - Angeklagter gesteht Anschlag: „Ich war sauer und betrunken“

Beim Prozessauftakt zum Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Jüterbog (Teltow-Fläming) hat der 21-jährige Angeklagte ein Geständnis abgelegt. Chris P. gab zu, im Oktober 2016 zwei Brandsätze auf das Heim für Minderjährige geworfen zu haben. Sich selbst stellte er als politisch aktiv, aber partei-flexibel vor.

17.07.2017

In Bergholz-Rehbrücke wird es keinen neuen Baumarkt geben. Das entschied die Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg. Der Hauptgrund sei der fehlende Nachweis einer Baugenehmigung für den Vorläufer, der 2015 geschlossen wurde. Nachdem das Gebäude kein Flüchtlingsheim wurde, wollte die Baumarktkette Toom es wieder übernehmen.

20.06.2017

18 zusätzliche Richterstellen und zwölf neue Jobs in den Geschäftsstellen der Verwaltungsgerichte seien nötig, um der Flut der Asyl-Klagen Herr zu werden, sagt der Vorsitzende der Vereinigung der Verwaltungsrichter in Brandenburg, Wilfried Kirkes. Sonst drohe die juristische Bewältigung der Flüchtlingswelle 20 Jahre zu dauern.

05.06.2017

Brandenburg kratzt an der 30-Grad-Marke, brutale Attacke vor Flüchtlingsheim in Teltow, Volksinitiative zur Kreisreform beschäftigt den Landtag. Was heute sonst noch wichtig ist in Brandenburg und dem Rest der Welt, lesen Sie im Morgenticker der MAZ.

18.05.2017

Von den Anschlägen auf Asylbewerberheime in Rostock-Lichtenhagen im Sommer 1992 erzählt der Film, der am Freitag, 9. Juni, um 19 Uhr im Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) gezeigt wird. Und nicht nur wegen der aktuellen Flüchtlingskrise und dem erstarkten rechten Rand, ist das Thema so brisant wie tagaktuell.

12.05.2017

In der Nacht zum 1. Oktober flogen zwei Brandsätze gegen eine Flüchtlingsunterkunft in Jüterbog (Teltow-Fläming). Gegen den Tatverdächtigen wurde nun Anklage erhoben. Dem jungen Mann wird versuchter Mord vorgeworfen.

19.04.2017
Brandenburg

Revision am Bundesgerichtshof - Silvio S. muss in Leipzig vor Gericht

Für die Revisionsverhandlung gegen den Kindermörder Silvio S. aus Teltow-Fläming steht nach MAZ-Informationen nun der Termin fest. Der Bundesgerichtshof Leipzig bietet seinen größten Saal auf, um öffentlich den juristischen Schlusspunkt unter die grausame Geschichte der Morde an Elias (6) und Mohamed (4) zu setzen.

06.04.2017

Die Theaterleute der Kleinen Bühne Michendorf suchen schon länger eine feste Bleibe für Proben und Aufführungen. Jetzt könnte sich eine Chance eröffnen, zumindest eigene Proberäume zu bekommen – im künftigen Flüchtlingsheim im ehemaligen Sensconvent-Hotel, das im Sommer bezogen werden soll. „Wir stehen der Idee offen gegenüber“, sagt der Landrat.

27.03.2017

Die Flüchtlingskrise hat auch im Land Brandenburg politisch motivierte Gewalt neu entfacht. Das Innenministerium stellte heute den Lagebericht zur rechten und linken Gewalt im vergangenen Jahr vor - mit einer besorgniserregenden Entwicklung. Die in kein klares Schema einordenbare Reichsbürgerbewegung hat nach neuesten Erkenntnissen deutlich mehr Mitglieder.

22.03.2017

Andere Stadttheater haben längst mit den Mitteln des Dokumentartheaters auf die Flüchtlingskrise reagiert. Das Potsdamer Hans-Otto-Theater hat sich Zeit gelassen. In der Aufführung von „Gehen und Bleiben“ setzt Regisseur Clemens Bechtel zwölf Einwanderer in Szene, die es nach Deutschland verschlagen hat. Doch ist nicht schon alles erzählt?

19.03.2017

Die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ist immer das beherrschende Thema: Erneut stehen sich am Samstag in Berlin rechte und linke Demonstranten gegenüber. Die Polizei hat beide Demonstrationen mit einem großen Aufgebot begleitet.

05.03.2017
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20