Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/ 5° Regenschauer
Thema Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier

Anzeige

Alle Artikel zu Frank-Walter Steinmeier

Im Vorfeld der Gedenkstunde für die Corona-Toten war der Bundespräsident mit seiner Initiative nicht nur auf Zustimmung gestoßen. Ist es mitten in der Pandemie nicht zu früh dafür und steht es der Politik, die wegen ihre Krisenmanagements immer mehr in der Kritik steht, überhaupt zu? Steinmeier beschönigte nichts, sprach Verbitterung, Wut und Fehler an – und ermöglichte gerade dadurch, das größte Leid der Pandemie in den Blick zu nehmen, kommentiert Steven Geyer.

15:35 Uhr

Deutschland gedenkt den etwas 80.000 Toten, die an oder mit Corona gestorben sind. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet in seiner Rede den Blick auf „die menschliche Tragödie der Pandemie“. Er fordert die Deutschen auf, sich durch das Virus und den erzwungenen Abstand nicht auch gesellschaftlich auseinandertreiben zu lassen.

13:20 Uhr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in einer Ansprache bei der zentralen Gedenkveranstaltung in Berlin an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie erinnert. Fast 80.000 Menschen sind in Deutschland allein Covid-19 erlegen, Tausende andere mussten einsam sterben. Wir dokumentieren Steinmeiers gesamte Rede im Wortlaut.

13:04 Uhr

Auch im Raum Kyritz gedachten die Menschen am Sonntag der bisherigen Opfer der Corona-Pandemie. In der Stadt selbst gibt es bislang sieben Tote im Zusammenhang mit dem Virus zu beklagen, landkreisweit sind es knapp 165.

14:24 Uhr

Die Sorgen der Deutschen angesichts der Corona-Krise wachsen, das versteht der Bundespräsident. Im RND-Interview sagt Frank-Walter Steinmeier: Über den Sinn der Corona-Maßnahmen müssen wir offen reden – und sie immer präziser fassen. Dennoch sieht er auch Gründe für Optimismus. Ein Gespräch über die Corona-Folgen für die Demokratie, den Bedarf an gemeinsamer Trauer – und seine eigene Rolle in der Krise.

12:52 Uhr

Auch Brandenburg an der Havel folgte dem Aufruf von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: Am Sonntag gedachte die Politik vor dem Rathaus den Opfern der Corona-Pandemie.

12:18 Uhr

Etwa 80.000 Menschen sind im Laufe der Pandemie an oder mit dem Virus gestorben. Ihnen will der Bund mit einer staatlichen Gedenkfeier ihre Ehre erweisen. Los geht es um 13 Uhr im Konzerthaus am Gendarmenmarkt - hier im Livestream.

09:58 Uhr

Mehr als 160 Menschen sind alleine in Ostprignitz-Ruppin an Corona erkrankt und gestorben. An diese Pandemie-Opfer und ihre Angehörigen erinnern jetzt das Neuruppiner Hospiz und das Amt Temnitz. Sie schließen sich dem bundesweiten Gedenktag an.

16.04.2021

Städte und Gemeinden im Landkreis Teltow-Fläming haben angekündigt, dass sie sich am Gedenktag am 18. April beteiligen werden. Einwohner sind dazu aufgerufen, in Gedenken an Corona-Opfer Kerzen in die Fenster zu stellen.

16.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10