Menü
Anmelden
Wetter wolkig
27°/ 16° wolkig
Thema Garnisonkirche in Potsdam

Garnisonkirche in Potsdam

Die Breite Straße in Potsdam um 1911/12 mit Blick auf die Garnisonkirche.

Die Garnisonkirche ist Potsdams umstrittenste Kirche. Errichtet für das preußische Militär, gab es hier am "Tag von Potsdam" den Handschlag zwischen Hindenburg und Hitler. Im Oktober 2017 hat der Wiederaufbau der im Krieg zerstörten Kirche begonnen. Die Debatte zwischen Kritikern und Befürwortern des Wiederaufbaus geht weiter.

Alle Artikel zu Garnisonkirche in Potsdam

Nach langem Streit wird nun der Turm der Garnisonkirche in Potsdam wiederaufgebaut: Der Weg dorthin war geprägt von langen Debatten und großen Protesten. In unserer Multimedia-Story erklären wir die Geschichte der Kirche, zeigen spektakuläre Aufnahmen und Videos – und erklären die Kontroverse um die Kirche.

28.10.2017

Thomas Albrecht ist der Architekt des umstrittenen Wiederaufbaus der Potsdamer Garnisonkirche. Dafür musste er sich anfeinden lassen, trotzdem glaubt er an das Projekt. Warum, das verrät er im Interview

29.04.2019

Mit einem Festgottesdienst hat die Nagelkreuzgemeinde in Potsdam am Ostersonntag die Fertigstellung der Inschrift rund um den Turmsockel der Garnisonkirche gefeiert. In fünf Sprachen verkündet das Wort die Arbeit der Christen für Frieden und Versöhnung.

25.04.2019

Die Initiative „Potsdam ohne Garnisonkirche“ fordert einen Verzicht auf das Läuten des Glockenspiels der Garnisonkirche am 14. April. Dann wird an die Bombennacht des Zweiten Weltkriegs erinnert.

09.04.2019

Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) lässt sein Mandat im Kuratorium für die Garnisonkirche ruhen. Das ruft Kritiker auf den Plan – vor allem von der CDU als auch von der Initiative Mitteschön.

25.03.2019

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) lässt die Sitzung des Kuratoriums der Stiftung Garnisonkirche am Montag sausen. Das kündigt er in einem Brief an und fordert mehr Klarheit.

22.03.2019

Gegner des Wiederaufbaus bringen die Schoko-Aktion von Rewe-Markt-Betreiber Siegfried Grube aus Potsdam in Verbindung mit einem Motiv aus der NS-Zeit. Der weist den Vorwurf empört zurück und sagt: „Ich lasse mich nicht in die rechte Ecke stellen.“

23.03.2019

Sie wollten eigentlich diskutieren, was der „Tag von Potsdam“ für die Gegenwart bedeutete: Der Historiker Martin Sabrow, die Linke-Politikerin Petra Pau und der Gedenkstättendirektor Axel Drecoll. Dann stritt das Publikum doch wieder über die Garnisonkirche.

07.03.2019

Am Montagmorgen wurden in einer Zeremonie die ersten sieben Ziegelsteine für den Turm der Garnisonkirche gesetzt. Bis der Turm über den Bauzaun hinauswächst, wird es aber noch mehrere Monate dauern. Die fehlende Spendensumme ist derweil angestiegen.

21.02.2019

70 Jahre nach ihrer Gründung fusioniert die Potsdamer Heilig-Kreuz-Gemeinde mit der Erlöserkirche. Jede der Gemeinden steht in einer besonderen Beziehung zur Garnisonkirche.

16.02.2019

Brandenburgs früherer Bischof Wolfgang Huber (76) beklagt, dass gesellschaftliche Debatten zu eng geführt werden und so einen offenen Dialog blockieren. Im MAZ-Interview spricht der Theologe über den Frauentag als Feiertag, die Scham der SPD über die Agenda 2010 und die Garnisonkirche in Potsdam.

12.02.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10