Menü
Anmelden
Wetter wolkig
12°/ 3° wolkig
Thema Jann Jakobs

Jann Jakobs

Anzeige

Alle Artikel zu Jann Jakobs

Brandenburg

Interview zum Abschied nach 16 Amtsjahren - Wie wurde Potsdam zum Sehnsuchtsort, Herr Jakobs?

Er kam 1993 als Jugendamtsleiter nach Potsdam – und blieb für 16 Jahre das Stadtoberhaupt. Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) gibt nun sein Amt ab. Unter ihm ist Potsdam von der Meckerhauptstadt zum Sehnsuchtsort geworden. Auf diese Entwicklung ist er stolz. Das große MAZ-Abschiedsinterview über Krisentage, Freudentränen und den steten Kampf um die Entwicklung am Alten Markt.

24.11.2018

Auf diesem Weg ist Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) noch nie ins Büro gebracht worden. Sein letzter Arbeitstag begann in einer historischen Straßenbahn von 1907. Auf dem Weg ins Rathaus wurde gefrühstückt und gequizzt.

23.11.2018

Als sie zur Stadtchefin von Torgau gewählt wurde, war Romina Barth die jüngste Oberbürgermeisterin Deutschlands. Für die Liebe pendelt sie zwischen Sachsen und Potsdam. Im MAZ-Interview erzählt sie von ihrer zweiten Heimat.

20.11.2018

Um Straßen und Wege in Brandenburg wieder in Schuss zu bringen, wären nach einer aktuellen Erhebung fast drei Milliarden Euro nötig. Der Städte- und Gemeindebund warnt vor der Abschaffung der umstrittenen Straßenbaubeiträge.

19.11.2018

Die Stadt Potsdam muss ein neues offizielles Erscheinungsbild erarbeiten – dafür hat man sich Hilfe von den angehenden Designern der Fachhochschule geholt. Klar, ist, dass das in die Jahre gekommene Weinberg-Logo die heutigen Voraussetzungen nicht mehr erfüllt.

16.11.2018

Die Fronten im Streit um die Kleingartensparte „Angergrund“ sind verhärtet: Die Immobilienfirma Tamax will auf dem Areal bis zu 500 Wohnungen bauen und die Sparte räumen. Das Unternehmen erklärt sich.

18.11.2018
Potsdam-Mittelmark

„Potsdams schlechteste Straße“ - Wie geht es weiter mit den Holperpisten?

Vor 15 Monaten hat die MAZ mit ihren Lesern nach den schlechtesten Straßen in Potsdam und Umgebung gesucht. Nun haben wir nachgeschaut, was sich seither verändert hat. Einige Straßen – wie die Templiner Straße zwischen Potsdam und Caputh – wurden saniert, andere verharren weiterhin im Dornröschenschlaf

13.11.2018

Er war Ende der 60er Potsdams Chef-Denkmalpfleger und hat die Treppenforschung begründet. Jetzt ist der Ende September gestorbene Friedrich Mielke beigesetzt: Auf seinem Grab steht ein Minarett.

15.11.2018

Am Bornstedter Feld baut Aldi einen neuen, größeren Discount-Markt mit Wohnungen darüber. Der Konzern hat aber schon weitere derartige Objekte in Planung.

12.11.2018

In Potsdam, sagen Emilia, Vladislav und Anna, fühlen sie sich wohl und frei. Für ihre Familien war diese Freiheit nicht immer selbstverständlich. Emilia, Vladislav und Anna sind Juden. Im Jugendzentrum Lifroach geben sie ihr Wissen und ihre Kultur weiter – und ihr Selbstbewusstsein.

12.11.2018