Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 1° wolkig
Thema Mauerfall

Mauerfall

Anzeige

Alle Artikel zu Mauerfall

LVZ-Volontärserie „30 Jahre Deutsche Einheit“ - Nachwendezeit und der Osten: Diese 10 Bücher sollten Sie gelesen haben – Teil 2

Wir geben Tipps zu Büchern aus der Nachwendeperspektive. Wir stellen in zwei Teilen zehn Autorinnen und Autoren vor, für die der Osten weiter eine große Rolle spielt. Die sollte man gelesen haben, um den Osten zu verstehen.

12.11.2020

AfD-Fraktionschef Christoph Berndt – laut Verfassungsschutz ein erwiesener Rechtsextremist – hat im Landtag für einen Eklat gesorgt. Er setzte die demokratischen Parteien im Lande mit der SED zu DDR-Zeiten gleich.

12.11.2020

Im Rahmen des Projekts „Mütter und Töchter in Brandenburg“ trafen sich sechs Frauen aus Ost und West zum Online-Workshop. Sie tauschten sich über Kindheit und Jugend zur Wendezeit aus. Dabei kamen jede Menge Emotionen auf.

10.11.2020

Hätte den Reuners jemand zu DDR-Zeiten erzählt: „Ihr macht euch mal selbstständig“, die Krieppenerzieherin und der Autoschlosser hätten ihn ausgelacht. Heute leiten ihre Söhne die von ihnen gegründeten Hotels.

02.11.2020

Mit „Kummer im Westen“ knüpft der Brandenburger Autor Alexander Kühne an sein Debüt „Düsterbusch City Lights“ an. Sein Romanheld Anton Kummer lernt in den wilden Monaten nach dem Mauerfall den Kapitalismus kennen.

19.10.2020

Am 30. Jahrestag der Deutschen Einheit gab es eine Führung der etwas anderen Art durchs Luckenwalder Museum und zu markanten Orten dieser Zeit. Darüber berichtete Harri Wörmann vom Neuen Forum.

04.10.2020

Eine prominent besetzte Podiumsdiskussion erlebten die Gäste in Schilde am Festwochenende zur Deutschen Einheit. Neben Ex-Bundespräsident Christian Wulff und Ex-Bischof Markus Dröge sprach auch Schauspieler Udo Schenk über seine Erinnerungen an die DDR sowie die politische Wende.

04.10.2020

Die nach Potsdam gezogene Ex-Eiskunstläuferin Katarina Witt ist Förderin des Wiederaufbaus der Garnisonkirche. Sie wirbt um mehr Kompromissbereitschaft und weniger Dogmatismus.

03.10.2020

Die deutsche Einheit war das letzte große analoge Medienereignis. Ohne Twitter, ohne Facebook, ohne Smartphone. Stattdessen riefen Männer in Trenchcoats mit schweren Telefonen ihre Redaktionen an. Und ein Reporter hatte richtig Glück.

03.10.2020

Manfred Soltwedel hat eine beachtliche Laufbahn hingelegt. Er war fast 25 Jahre in der einen Armee, 25 Jahre in der anderen. Zum Jubiläum der Deutschen Einheit blickt er auf bewegte Jahre zurück – und auf eine Nacht, die ihm bis heute besonders im Gedächtnis geblieben ist.

01.10.2020

Von 1989 bis 1991 war Walter Momper Bürgermeister von West-Berlin. Über die Wendezeit sprach er in Oranienburg im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Oranienburger Gespräche“, zu der seit vier Jahren der Oranienburger SPD-Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann einlädt.

30.09.2020

Maja liest die „Abrafaxe“, Max hört stundenlang „TKKG“, heißt es im 2018 erschienenen Buch „Hübendrüben“, das Kindern die Zeit vor und nach dem Mauerfall nahebringt. Deutsche Teilung und Wiedervereinigung spielen bis heute in der Kinder- und Jugendliteratur eine Rolle, wobei die Darstellungen immer differenzierter werden.

25.09.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10