Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
3°/ 0° Sprühregen
Thema Mauerfall

Mauerfall

Alle Artikel zu Mauerfall

MAZ-Serie „Mein Tipp“: Die DDR-Ausstellung anlässlich des 30. Mauerfall-Jubiläums im Hennigsdorfer Bürgerhaus ist noch bis Mitte Oktober geöffnet. Fünf „Mauerteile“ erzählen aus DDR und BRD, auch persönliche Schicksale sind ein Thema.

24.09.2019

Die Wanderausstellung „30 Jahre Mauerfall – Spurensuche & Identifikation“ ist ab sofort im Hennigsdorfer Bürgerhaus zu sehen. Zur Eröffnung zerschnitt Bürgermeister Thomas Günther feierlich eine Mauer-Attrappe.

16.09.2019

Auftakt der Sinfoniekonzerte-Saison in Brandenburg/Havel. Die Brandenburger Symphoniker auch ein Werk von Friedrich Goldmann. Sie heben einen von vielen Schätzen aus der DDR-Zeit.

15.09.2019

Eine virtuelle Zeitreise am Checkpoint Charlie katapultiert Besucher in die Jahre vor dem Mauerfall. Unser Autor Maurice Wojach hat sich dort umgeschaut.

14.09.2019

Die Galeristin, Journalistin und Bürgerrechtlerin Ute Samtleben war zu Gast in der Zeitzeugenreihe des Museums-Fördervereins zur Wende 1989.

13.09.2019

Die friedliche Revolution 1989 sorgt für Redebedarf. Die Evangelische Gemeinde Bad Belzig blickt auf das Geschehen 1989 zurück. Dabei brach das Schweigen damals zuerst anderenorts.

12.09.2019

Sie gehörte in der DDR zu den bekanntesten Jazz-Sängerinnen und setzte auch nach der Wende ihre Karriere fort. Am Mittwochabend stellte Uschi Brüning ihre Autobiografie in Wittstock vor und erfreute das Publikum natürlich auch mit Musik.

12.09.2019

Bei der Buchpräsentation „Und wo warst Du? 30 Jahre Mauerfall“ wurde es am Dienstagabend sehr emotional. Freya Klier, Autorin und Herausgeberin stellte ihr Werk zusammen mit Nadja Klier und Uwe Spindeldreier vor. Musikalisch unterstützt wurden sie dabei von Stephan Krawczyk. Interessierte Teilnehmer hatten im Anschluss an die Lesung noch die Möglichkeit zum Austausch mit der ehemaligen DDR-Bürgerrechtlerin.

12.09.2019

Der frühere Stahlwerksdirektor und DDR-Minister Hans-Joachim Lauck und die frühere Dompfarrerin Cornelia Radeke-Engst blicken am 23. September beim Kulturverein zurück auf die Zeit vor 30 Jahren. Da ist Spannung garantiert.

10.09.2019

Stammt der Begriff „Wende“ wirklich von Egon Krenz? Wer sprach zuerst von der „Friedlichen Revolution“? Und wie wurde „Wir sind das Volk“ zu „Wir sind ein Volk“? Mit solchen Fragen befasst sich der Kultursoziologe Bernd Lindner. Ein Blick in seine Forschungen.

04.09.2019

Wie empfinden Ost- und Westdeutsche ihre Situation heute gegenüber 1988? Eine Studie offenbart eine große Unzufriedenheit und einen Verlust an sozialer Sicherheit. Ost- und West rücken dabei zusammen: auf niedrigerem Niveau.

29.08.2019

Laut der Beauftragten zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur erhalten ehemals politisch Verfolgte der DDR nur unzureichende Unterstützung. Sie fordert deshalb Nachbesserungen beim SED-Unrechtsbereinigungsgesetz.

27.08.2019
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20