Menü
Anmelden
Wetter wolkig
5°/ -2° wolkig
Thema Mauerfall

Mauerfall

Alle Artikel zu Mauerfall

Die Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur feiert den 20 Jahrestag ihrer Gründung. Stiftungsrat Markus Meckel, sagt, die Aufgabe der Stiftung ist noch lange nicht beendet. „Die Mentalität, auf die da oben zu schimpfen“ sei vielen in Fleisch und Blut übergegangen.

17.10.2018

Wenn man will, geht es. Sagt Ex-Bahnchef Ludewig. Am Mittwoch war er Festredner beim Festakt zum Tag der Deutschen Einheit im Dom. Und formulierte Ideen, wie es dem Osten besser gehen könnte.

03.10.2018

Familienministerin Franziska Giffey (SPD) ist die einzige Bundesministerin, die in Ostdeutschland aufgewachsen ist. Im Interview rügt sie den geringen Anteil Ostdeutscher in Spitzenpositionen und beschreibt, warum viele Bürger im Osten besonders viel Angst vor Veränderung haben.

02.10.2018

Regisseur Michael Bully Herbig erzählt in seinem DDR-Fluchtthriller „Ballon“ (Kinostart: 27. September) die wahre Geschichte zweier Familien, die 1979 mit einem selbstgebastelten Heißluftballon in den Westen entkamen. Ein Gespräch über persönlichen Wagemut und das Glück der Freiheit.

20.09.2018
Politik

Ein Bundesland im Wandel - Sachsen: Die Chronik eines Alptraums

Unter „König Kurt“ schien die Welt noch in Ordnung zu sein. Inzwischen aber erschreckt Sachsen die Deutschen doppelt: Rechte erobern die Straße, im Parlament zerbröckelt die Mitte. Neue Zahlen alarmieren die alten Parteien: CDU, SPD und Grüne haben jetzt auch zusammen keine Mehrheit mehr.

29.08.2018

Sie hat berühmte Aufnahmen wie den Bruderkuss von Honecker und Breschnew fotografiert, Madonna und Andy Warhol, aber auch Straßenszenen in Lima oder Krakau. Die bekannte Fotografin stellt noch bis 5. August 84 ihrer Bilder in Rheinsberg aus.

09.05.2018

Johannes Heisig ist ein Meister des Augenblicks. Seine Bilder fangen Intensitäten ein. Das Brandenburgische Landesmoderne für moderne Kunst widmet dem einstigen jungen Wilden der DDR eine beeindruckende Ausstellung.

02.05.2018

Das Museum Barberini veranstaltete zu seiner DDR-Kunst-Schau einen Poetry Slam. Dabei gab es reichlich amüsante Erinnerungen an das Leben in der DDR – aber auch Nachdenkliches über den Bedeutungswandel der Kunst nach dem Mauerfall. Die Höhepunkte des Abends haben wir im Video festgehalten.

02.02.2018

Die Autorin Manja Präkels erinnert in ihrem autobiografischen Roman an dunkle Zeiten. In den 1990er Jahren erlebte sie als Jugendliche in Zehdenick, wie einer ihrer Freunde von einer brutalen Nazibande totgeprügelt wurde. Bis heute verharmlosen ihrer Meinung nach Menschen die Vergangenheit.

22.01.2018

Seit mehr als einem halben Jahrhundert steht Frank Schöbel als Sänger und Schauspieler auf der Bühne. Und das, obwohl er gar nicht Musiker werden wollte. Sein Terminkalender ist auch rund um seinen 75. Geburtstag voll. Der MAZ hat er gesagt, welchen Wunsch er sich noch erfüllen will.

11.12.2017
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21