Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 15° Regenschauer
Thema Mindestlohn

Mindestlohn

Anzeige

Alle Artikel zu Mindestlohn

In Brandenburg hat die Linke einen Melder online geschaltet, mit dem sich Beschäftigte aus ganz Brandenburg melden könnten, wenn ihnen zu wenig Lohn gezahlt wird. Das sei kein Kavaliersdelikt, sagt Fraktionschef Walter. Anlass ist der Verdacht von Betrug auf der Baustelle von Tesla in Grünheide.

06.05.2021

Das Brandenburger Landesamt für Arbeitsschutz hat die Tesla-Baustelle in Grünheide derzeit verstärkt im Blick. Auf dem Amt sind Hinweise eingegangen, dass dort zu Überschreitungen der zulässigen Arbeitszeit komme. Bislang haben sich diese aber nicht bestätigt.

03.05.2021

Neuer Monat, neue Regelungen – auch im Mai erwartet Verbraucher und Arbeitnehmer in Deutschland wieder eine Reihe an Änderungen. Welche das sind, fassen wir hier zusammen. Übersichtlich und schnell erklärt.

03.05.2021

Zum Tag der Arbeit am Samstag hat sich SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz für eine bessere Bezahlung von Verkäuferinnen und Pflegekräften ausgesprochen. Der Mindestlohn solle auf „mindestens zwölf Euro“ je Stunde angehoben werden. „Das müssen uns der Respekt und die Würde schon wert sein“, sagte Scholz.

30.04.2021

Interview mit DGB-Chef Hoßbach - „Tesla kommt nicht, um Geschenke zu verteilen“

Im Gespräch mit der MAZ berichtet der DGB-Chef von Berlin-Brandenburg, Christian Hoßbach, von den US-Unternehmenskultur bei Tesla und Amazon, den Niedriglohn im Osten und das Recht auf Nicht-Erreichbarkeit im Homeoffice.

29.04.2021

Paukenschlag in der Fleischindustrie: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat die Verhandlungen für einen flächendeckenden Tarifvertrag auf Eis gelegt. Die NGG will für die Arbeitnehmer der Fleischindustrie einen Mindestlohn von 12,50 Euro. Bereits Ende März waren die Gespräche aufgrund von Differenzen zwischen den Verhandlungsparteien gestoppt worden.

23.04.2021

Sechs Monate vor der Bundestagswahl legen die Grünen den Entwurf für ihr Wahlprogramm vor. Der Klimaschutz steht im Vordergrund, aber auch Flüchtlingspolitik, Mindestlohn und To-go-Kaffeebecher spielen eine Rolle. Finanziert werden sollen die Vorhaben unter anderem mit einer Vermögenssteuer und höheren Spitzensteuersätzen.

19.03.2021

Seit Jahren stehen die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie immer wieder in der Kritik. Vor allem die Werkarbeiterverträge in der Branche zogen in der Vergangenheit Aufmerksamkeit auf sich. Nun sorgte die Corona-Krise zum Jahreswechsel für eine Wende.

08.04.2021

Ab dem 1. April treten einige gesetzliche Neuerungen in Kraft. So werden die Anträge für Kurzarbeitergeld verlängert und das Sozialschutzpaket III soll finanzielle Folgen der Corona-Krise mildern. Neben Corona-Anliegen gelten aber zum Monatsbeginn etwa auch ein reformiertes Jungendschutzgesetz und Änderungen bei der Adoption.

31.03.2021

In der Fleischindustrie wird unter neuen gesetzlichen Bedingungen um die Löhne gepokert. Es geht um Arbeitszeit, Zuschläge und Urlaub für rund 160.000 Beschäftigte. Kommt es zu längeren Streiks, könnte es leere Fleischtheken zur Grillsaison geben, erklärt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten .

27.03.2021

Ein Fünftel höher wird der Mindestlohn bei öffentlichen Aufträgen künftig. Der Landtag gab für einen entsprechenden Entwurf der Landesregierung am Mittwoch grünes Licht.

25.03.2021

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat in einer Aktion bei der Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Perwenitz höhere Löhne für die Beschäftigten der Fleischindustrie gefordert. In dem Betrieb arbeiten etwa 160 Menschen.

24.03.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10