Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
22°/ 15° Regenschauer
Thema Mindestlohn

Mindestlohn

Anzeige

Alle Artikel zu Mindestlohn

Der Fleischverarbeiter Westfleisch übernimmt 3000 Beschäftigte in seine tarifgebundene Stammbelegschaft. Zuvor gab es scharfe Kritik an den schlechten Arbeitsbedingungen des Unternehmens. Auch 1000 Mitarbeiter von Töchterfirmen wurden übernommen.

17.09.2020

Gegen “exzessiven Reichtum” und “die ungleiche Verteilung von Ressourcen” demonstrieren Menschen am Samstag. Die Demos sollen in Reichenvierteln in Hamburg, Berlin und Hannover stattfinden. Bisher seien Reiche in Wirtschaftskrisen nämlich viel zu sehr geschont worden.

14.09.2020

Mit einem umfangreichen Programm unter der Überschrift „55 Fesseln lösen“ will die FDP zu einer Entbürokratisierung beitragen. Sie nimmt die Krise zum Anlass die Bürger zu entlasten und der Wirtschaft mehr Freiräume zu geben. Die Bundestagsfraktion berät bei einer Klausur über einen dicken Forderungskatalog.

02.09.2020

Für die Einstellung von Mitarbeitern in der Fleischindustrie sollen bald verschärfte Regeln gelten. Deswegen möchte die Branche einen flächendeckenden Tarifvertrag aushandeln, in dem unter anderem Fragen über Mindestlohn und Wohnunterbringung geklärt werden.

29.08.2020

Der Niedriglohnsektor ist in Brandenburg weiter stark ausgeprägt. Wie aus aktuellen Zahlen hervorgeht, verdienen 37 Prozent der Arbeitnehmer weniger als 12 Euro in der Stunde –brutto.

17.08.2020

Gegen den Gemüsehof im bayerischen Mamming, auf dem es zum Corona-Ausbruch gekommen ist, werden Vorwürfe erhoben. Berater des Deutschen Gewerkschaftsbunds für osteuropäische Arbeitnehmer kritisieren, dass kein Mindestlohn gezahlt, Dokumente einbehalten und Corona-Abstände nicht eingehalten wurden. Der Landwirt des Hofes dementiert Teile davon.

14.08.2020

Die von einer Kommission empfohlene Erhöhung des Brandenburger Mindestlohns auf 13 Euro könnte sich verzögern. Der Grund: Das Wirtschaftsministerium hat wegen der Pandemie zu viel zu tun. Die Linke will mit einem eigenen Gesetz Druck aufbauen.

31.07.2020

Die Arbeitnehmer der Fleischindustrie haben es nicht leicht. Ausbeutung und Knebelverträge sind meist an der Tagesordnung - und dann waren da noch massenhafte Corona-Ausbrüche. Gewerkschafter meinen, dass üble Arbeits- und Wohnbedingungen entschieden zur Verbreitung beigetragen haben. Das Bundeskabinett will nun aufräumen.

29.07.2020

Steuererklärung – für Azubis ein Wort, das in etwa so viel Charme wie eine Grippeerkrankung hat. Trotzdem sollten auch Auszubildende einen Blick auf Finanzen und Steuern riskieren, sagen Experten. Denn mit wenig Aufwand lässt sich so ein erkleckliches Sümmchen vom Fiskus zurückholen.

29.07.2020

Nach dem Tönnies-Skandal sollen Werkverträge in der Fleischindustrie verboten werden. Tönnies hatte in der vergangenen Woche mehrere Tochterfirmen gegründet, um seine Werkvertragsarbeiter dort fest anstellen zu können. Nun erwarten Experten, dass viele Unternehmen das Verbot durch die Gründung von Tochterfirmen umgehen wollen.

21.07.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10