Menü
Anmelden
Wetter Regen
12°/ 5° Regen
Thema Störche in Brandenburg

Störche in Brandenburg

dpa

Brandenburg ist Storchenland: Hier brüten so viele Störche wie in keinem anderen Bundesland. Bis zu 1400 Paare werden pro Jahr gezählt. Eine der storchenreichsten Regionen ist der Spreewald. Doch Rühstädt im Nordwesten Brandenburgs ist der storchenreichste Ort - und darf sich sogar Europäisches Storchendorf nennen. Rund 40 beim Nabu organisierte Weißstorchbetreuer kümmern sich um die geflügelten Glücksbringer in Brandenburg.

Anzeige

Alle Artikel zu Störche in Brandenburg

In der MAZ-Serie zu Ketziner Ortsteilen geht es dieses Mal um Zachow. In dem Dorf gibt es viele Dinge im Doppelpack: Zwei Kirchen, zwei Vereine und zwei Storchenhorste. Aber einen Ort lieben die Einwohner besonders.

10:08 Uhr

Mancherorts bleiben neben ausgedienten Trafotürmchen auch Strommasten samt Kabel stehen. So wird der Nachwelt etwas von einem weitgehend bereits verschwundenen Landschaftsbild erhalten. Zugleich lässt sich Vögeln etwas Gutes zu tun, wie aktuelle Beispiele aus Krüllenkempe bei Lohm und Zietensaue bei Dreetz zeigen.

12.04.2021

Seit 19 Jahren bilden Butzow, Ketzür und Gortz eine Gemeinde. Jetzt hat sich Beetzseeheide ein Wappen zugelegt. Was zwei Kiefern und ein Schlei zu erzählen haben.

12.04.2021

Rund 500 Jahre ist das 22 Meter hohe Wahrzeichen vor der Burg Ziesar schon alt. Alle kennen es nur als Storchenturm. Seine Berühmtheit hat mehrere Gründe.

09.04.2021

Seit Ostern meldet sich Meister Adebar in Bad Belzig und Umgebung zurück und erfreut die Menschen. Die Experten mahnen: Es besteht Grund zur Sorge um den tierischen Glücksbringer.

08.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10