Menü
Anmelden
Wetter wolkig
5°/ 1° wolkig
Thema Wandern in Brandenburg

Wandern in Brandenburg

Alle Artikel zu Wandern in Brandenburg

Weihnachten darf nach dem Essen gewandert werden. Für einen Ausflug empfiehlt sich der rekonstruierte Naturlehrpfad Marzahner Fenn. Entlang des rund sieben Kilometer langen Wanderweges informieren 20 Informationstafeln über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Die Aufsteller waren zum Teil verfault oder mutwillig zerstört worden.

22.12.2015

Das Ausbauprojekt touristischer Wanderweg von Zesch am See nach Egsdorf war schon gestorben. Völlig überraschend unternimmt die Kreisverwaltung Teltow-Fläming nun einen neuen Anlauf, um dem auf Eis gelegten Vorhaben 2017 neues Leben einzuflößen. Damit die Wiederbelebung gelingt, muss man den Nachbarkreis Dahme-Spreewald mit ins Boot holen.

04.12.2015

Der Frohnsdorfer Gerd Palwitz möchte einen Wanderweg zwischen Brück und Treuenbrietzen zur Ehrung einer Försterdynastie ausweisen. Er soll nach Karl Grußdorf benannt werden. Der gebürtige Brücker war ab 1854 für 34 Jahre der erste Stadtförster Treuenbrietzens. Bis zum 200. Geburtstag von Grußdorf am 14. November 2018 sollte die Idee umgesetzt sein.

16.11.2015

Rund 5.000 Bäume der Stadt Treuenbrietzen sollen jetzt in einem Kataster neu erfasst werden. Außerdem werden Grünflächen und deren Pflege registriert sowie Wanderwege in elektronische Datensysteme aufgenommen. Der ehrgeizige Plan: Bis Ende kommenden Jahres soll die Datenbank stehen.

29.10.2015
Ostprignitz-Ruppin

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 19. Oktober - Spaziergängerin vom Hund gebissen

Obwohl eine 47-Jährige auf einem Wanderweg bei Boltenmühle am Sonnabend ihren Zwergdackel auf den Arm nahm, als ihr eine andere Hundebesitzerin mit einem Rottweiler und einem Schäferhundmischling entgegenkam, biss ein Hund die 47-Jährige. Nach der Versorgung der Wunde wurde Strafanzeige erstattet. Der Fall beschäftigt jetzt die Kripo.

19.10.2015
Ostprignitz-Ruppin

Kremserfahrten durch die Natur - Erstes Heidefest in Pfalzheim

Einwohner der Gemeinde Temnitzquell feierten am Wochenende in Pfalzheim das erste Heidefest – mit Kremserfahrten und vielen Informationen zur Kyritz-Ruppiner Heide. Wanderwege und ein Aussichtsturm sollen entstehen. Seltene Vögel haben sich bereits angesiedelt.

23.08.2015
Havelland

Beschilderung im Amt Nennhausen - Künftig bessere Wanderwege

Wanderer suchen im Bereich vom Amt Nennhausen noch vergebens ausgewiesene Routen. Eigentlich sollte dieses Projekt schon viel weiter sein, bekennt Amtsdirektorin Angelika Thielicke. Die Gemeinde Stechow-Ferchesar stellte bereits vorgefertigte Schilder zur Verfügung. Angebracht ist aber noch kein Schild.

06.08.2015

Eine Potsdamer Familie hatte sich in der Döberitzer Heide verirrt. Sie konnte mit Hilfe eines Hubschraubers aus dem Areal herausgeleitet werden. Bei der Sielmann-Stiftung geht man davon aus, dass Vater, Mutter und Sohn den Wanderweg verlassen haben.

27.07.2015
Ostprignitz-Ruppin

Machbarkeitsstudie für die Kyritz-Ruppiner Heide - Zweiter Wanderweg kostet 150 000 Euro

Im Süden der Kyritz-Ruppiner Heide werden seit dem vergangenen Jahr Kremserfahrten angeboten. Künftig könnte es nördlich von Rheinsberg einen zweiten Kutsch- und Wanderweg geben. Bis dahin müssen jedoch noch einige Sicherheitsfragen mit dem Kreis geklärt werden.

09.07.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19