Menü
Anmelden
Wetter wolkig
12°/ 3° wolkig
Thema Wölfe in Brandenburg

Wölfe in Brandenburg

Wölfe breiten sich immer mehr in Brandenburg aus. Foto: dpa

Wölfe breiten sich im Land Brandenburg immer mehr aus. Selbst innerhalb von Ortschaften werden die Tiere gesichtet. Naturschützer begrüßen die Rückkehr der Wölfe. Doch Landwirte fürchten um ihre Tiere. Die Debatten um den Wolf werden teils hochemotional geführt.

Anzeige

Alle Artikel zu Wölfe in Brandenburg

26 Tiere eines Schäfers soll eine Wölfin bislang gerissen haben. Vor Gericht will der Besitzer deshalb die Erlaubnis für den Abschuss des Raubtieres durchsetzen. Jetzt gibt es ein Urteil.

06.05.2021

Wieder haben Wölfe ein Kalb getötet im Familienbetrieb in Lübnitz. Nach vielen toten Kühen fordern die Landwirte nun Richtlinien von Wolfsexperten. Ein Brief an den Umweltminister blieb ohne Antwort.

05.05.2021

In den vergangenen Wochen haben Wölfe im Landkreis Potsdam-Mittelmark 18 Schafe und zwei Alpakas getötet. In den meisten Fällen fehlte ein entsprechender Herdenschutz.

16.04.2021

Noch ist unklar, ob hinter den Angreifern wirklich Wölfe stecken. Der zuständige Tierarzt aber vermutet, dass die Schafe in Darritz und Lindow von Wölfen gerissen wurden. Die Betroffenen wünschen sich eine Regulierung der Wolfspopulation. Auch wird befürchtet, dass Wölfe in Zukunft vermehrt Rinderherden angreifen, wenn die Menschen wegen der Attacken immer weniger Schafe halten.

08.04.2021

Trauriger Verlust für den ersten Streichelzoo in Wusterwitz. Bei einer Wolfsattacke wurde ein Schaf gerissen und ein weiteres Tier verletzt. Jetzt wollen die Betreiber aufrüsten – mit Strom.

03.04.2021

Ein mutmaßlicher Wolfsangriff sorgt vor dem Osterfest in Rottstock für Aufregung. Nicht weit von einem Wohnhaus in der Dorfstraße wurden drei Schafe gerissen. Ein Lamm lag dicht am Schlafzimmer.

31.03.2021

Zwei Tierhalter in der Region Ludwigsfelde verloren tragende Mutterschafe. Sie wissen nicht, was sie neben den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen noch für ihre Tiere tun können.

19.03.2021

Erneut hat sich wohl ein Wolf ein Weidetier in den Belziger Landschaftswiesen geholt. Erstmals aus der Rinderherde von Alfred und Nikolai Schulte. Noch zehn trächtige Mutterkühe sind nun in Gefahr.

15.03.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10