Menü
Anmelden
Wetter wolkig
21°/ 10° wolkig
Thema Wölfe in Brandenburg

Wölfe in Brandenburg

Wölfe breiten sich immer mehr in Brandenburg aus. Foto: dpa

Wölfe breiten sich im Land Brandenburg immer mehr aus. Selbst innerhalb von Ortschaften werden die Tiere gesichtet. Naturschützer begrüßen die Rückkehr der Wölfe. Doch Landwirte fürchten um ihre Tiere. Die Debatten um den Wolf werden teils hochemotional geführt.

Anzeige

Alle Artikel zu Wölfe in Brandenburg

Schon wieder: Bei einem Wolfsangriff sind in Zippelsförde in der Nacht zum Dienstag zwölf Schafe getötet worden, neun Schafe überlebten – vielleicht weil in der Nähe nicht nur drei Pferde, sondern auch drei Wasserbüffel ihr Revier haben. Erst im Mai waren bei einem Wolfsangriff bei Alt Ruppin zwei Mutterschafe und sechs Lämmer getötet worden.

25.06.2020

In der Gemeinde Löwenberger Land wächst die Angst vor Wölfen. Zuletzt sind wieder mehrere tote Tiere entdeckt worden, die ganz offensichtlich Opfer von Wolfsattacken geworden sind.

13.05.2020

Bei Alt Ruppin wurden Anfang Mai zwei Mutterschafe und sechs Lämmer vermutlich von einem oder sogar mehreren Wölfen getötet. Zudem mussten acht weitere Tiere getötet werden, weil sie bei dem Angriff so schwer verletzt wurden. Kreisbauernchef Sven Deter ist alarmiert

13.05.2020

Eine junge Wölfin war unbemerkt zu Besuch in Königs Wusterhausen. Auf einem Ausflug nach Berlin durchstreifte sie die Gegend. Forscher aus Dresden können ihren Weg genau verfolgen.

07.05.2020

In Lübnitz hat mutmaßlich ein Wolf eine Kuhherde überfallen und mehrere Tiere getötet. Die Anwohner sind verunsichert und haben Angst vor weiteren Angriffen. Sie fordern, dass etwas gegen den Wolf unternommen wird.

30.04.2020

Große Aufregung statt ruhige Ostern am Fuß der Burg Rabenstein: Dort hat mutmaßlich ein Wolf ein Damwild getötet. Das Drama spielte sich in der Ortsmitte ab und nahm sein tragisches Ende an der Kirche.

07.04.2020

In Amt Neuhaus in Niedersachsen ist es innerhalb von 24 Stunden zu zwei Wolfsattacken gekommen. Jedes Mal habe es mehrere Schafe im Dorf erwischt. In der Gegend wohnen mehrere Wolfsrudel.

24.11.2019

Der zweite Göttinger “Tatort”-Fall “Krieg im Kopf” (29. März) bringt die zwei einsamen Wölfinnen Lindholm (Furtwängler) und Schmitz (Kasumba) an ihre psychischen Grenzen. Zudem schlägt der Film für einen Sonntagskrimi ungewöhnliche Science-Fiction-Töne an.

25.03.2020

Es deutet alles auf einen Angriff durch den Wolf hin: Innerhalb kurzer Zeit wurde auf einer Weide bei Paaren im Glien im Havelland erneut ein Kalb gerissen. Der Bauer zieht nun Konsequenzen.

04.03.2020

Acht Mutterschafe und neun Lämmer hat ein Wolfsrudel in Wernikow gerissen. Möglicherweise sind die Verluste sogar noch höher. Wanderschäfer Marc Mennle aus Pritzwalk vermisst weitere 30 Tiere.

02.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13
Anzeige