Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nachfrage ging zurück

Umfrage: Reisebusunternehmen hadern mit 9-Euro-Ticket

Ein "Flixbus" am Hermsdorfer Kreuz auf der A9

Ein "Flixbus" am Hermsdorfer Kreuz auf der A9

Berlin . Für Fern- und Reisebusunternehmen sind die drei Monate des 9-Euro-Tickets einer Umfrage zufolge eine schwere Zeit gewesen. Im Schnitt ist die Nachfrage in der Branche in diesen drei Monaten um rund zwei Drittel eingebrochen, wie der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Insbesondere Vereins- und Klassenfahrten wurden deutlich weniger gebucht. Und auch bei Seniorinnen und Senioren ging die Nachfrage stark zurück. Jeden Monat hatte der Verband die Stimmung unter den Mitgliedern abgefragt. Zwischen 150 und 170 Fern- und Reisebusunternehmen nahmen teil.

Keine Entlastung beim Tankrabatt

Differenzierter ist das Bild hingegen bei den Busunternehmen, die für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) unterwegs sind. Insbesondere im ländlichen Raum nahm die Nachfrage dort während des Zeitraums des 9-Euro-Tickets zu - allein im August antworteten mehr als 40 Prozent der Unternehmen entsprechend. Der Tankrabatt hat wiederum bei einem Großteil der befragten Busunternehmer zu keiner Entlastung geführt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Entlastungspaket: Koalition will konkrete Schritte vereinbaren

Die Energiepreise sind explodiert, nun dreht Gazprom die Nord-Stream-1-Leitung vorerst auch noch ganz zu.

Verband mit Forderungen

„Für ein mögliches Nachfolgeticket muss neben dem garantierten finanziellen Ausgleich für Mindereinnahmen und Kostensteigerungen auch sichergestellt sein, dass Wettbewerbsverzerrungen zulasten des umweltfreundlichen Reisebusses verhindert werden“, teilte bdo-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard mit.

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken