Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Aber nur vorübergehend

Wegen Lieferengpässen: Decathlon schließt Geschäfte in Russland

Das Logo des Sportartikel­händlers Decathlon ist an der Filiale am Standort der Deutschland-Zentrale zu sehen.

Das Logo des Sportartikel­händlers Decathlon ist an der Filiale am Standort der Deutschland-Zentrale zu sehen.

Die französische Sportartikel­kette Decathlon stellt ihre Aktivitäten auf dem russischen Markt vorübergehend ein. Ab dem 27. Juni sollen sowohl die Geschäfte als auch der Onlineverkauf geschlossen sein, berichtet am Dienstag die ukrainische Zeitung „Prawda“. Decathlon habe Liefer­schwierigkeiten als Grund für den Verkaufsstopp angegeben, so „Prawda“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen in der Ukraine im Liveblog +++

Bis einschließlich 26. Juni würden 36 Geschäfte in 16 Regionen geöffnet sein. Russische Kundinnen und Kunden könnten bis zum Sonntagabend auf der Website einkaufen. Bereits im März hatte Decathlon eine vorübergehende Einstellung der Aktivitäten in Russland angekündigt. Der Konzern versprach jedoch, seine 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Russland weiterhin zu unterstützen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als Folge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine haben in den vergangenen Wochen zahlreiche deutsche und internationale Unternehmen ihr Geschäft in Russland aufgegeben oder pausiert. Beispielweise schränkten auch die Sportartikelhersteller Adidas, Nike und Puma ihre russischen Aktivitäten massiv ein.

Einige Konzerne gingen zuletzt noch einen Schritt weiter: McDonald’s beschloss im Mai etwa, sich vollständig aus Russland zurückzuziehen und sein Geschäft zu verkaufen. Inzwischen mehrt sich die Zahl der Unternehmen, die künftig nicht auf den russischen Markt zurückkehren wollen.

RND/hyd

 

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken