Technische Störung

DKB meldet fehlerhafte Buchungen bei Girokonten

Eine Frau nutzt auf ihrem Smartphone eine App, um im Online-Banking eine SEPA-Überweisung zu veranlassen (Symbolbild).

Eine Frau nutzt auf ihrem Smartphone eine App, um im Online-Banking eine SEPA-Überweisung zu veranlassen (Symbolbild).

Berlin. In Girokonten der Deutschen Kreditbank (DKB) ist es zu fehlerhaften Buchungen gekommen. Grund sei eine technische Störung, teilte ein Unternehmenssprecher am Freitag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Banking-Portal ist von doppelten Buchungen die Rede. „Unsere Fachspezialisten kümmern sich bereits darum“, hob der Sprecher hervor. Betroffene Kundinnen und Kunden müssten nichts unternehmen. „Die Buchungen werden automatisch storniert und zurückgebucht.“

Wie viele Kundinnen und Kunden betroffen sind, ist den Angaben zufolge noch nicht klar. Die Bank bat um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Die Bank mit Sitz in Berlin hat mehr als fünf Millionen Privat- und Geschäftskunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen